Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
03.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

28. Juli

Seliger Benno II. von Osnabrück

Lebensdaten:

Geboren um 1020 in Böhningen (Baden-Württemberg), gestorben am 28. Juli 1088 in Osnabrück.

Vita:

Zunächst besuchte der junge Schwabe die Schule auf der Reichenau, ehe ihn Heinrich III. an das Stift Goslar berief. Dessen Nachfolger, Heinrich IV., berief Benno, der inzwischen Dompropst in Hildesheim und Köln geworden war, im Jahr 1068 zum Bischof von Osnabrück.

Als hervorragender Baumeister und Architekt prägte er sein Bistum nicht nur in geistlichen Dingen. Zudem machte er sich als geschickter und vertrauenswürdiger Vermittler zwischen Papst und Kaiser im Investiturstreit einen Namen.

Namensbedeutung:

"Benno" ist eine Kurzform des althochdeutschen "Bernhard" ("der Bärenharte").

Text: Thomas Mollen
Juli 2005

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand