Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
09.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

02. Juli

Heiliger Bernhardin Realino

Lebensdaten:

Geboren am 1. Dezember 1530 in Carpi (Italien), gestorben am 2. Juli 1616 in Lecce (Italien).

Vita:

Im Alter von 34 Jahren brachte eine Marienerscheinung Berhardin Realino dazu, sich 1564 dem Orden des heiligen Ignatius anzuschließen. Damit verzichtete er auf eine glänzende Karriere im Staatsdienst, denn zuvor hatte er Medizin und Jura studiert und war Bürgermeister und Staatsanwalt gewesen.

Drei Jahre nach seinem Eintritt bei den Jesuiten empfing er die Priesterweihe. Ab 1574 wirkte er in Lecce (Apulien). Als Seelsorger, Beichtvater und Prediger war er bei der Bevölkerung äußerst beliebt.

Papst Pius XII. sprach Bernhardin Realino am 22. Juni 1947 heilig.

Namensbedeutung:

"Bernhardin" ist die italienische Verkleinerung von "Bernhard" (althochdeutsch: "der Bärenharte/Bärenstarke").

Text: Thomas Mollen
Juli 2006

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand