Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
10.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

26. Juni

Heilige Johannes und Paulus von Rom

Lebensdaten:

Geboren und gestorben in Rom.

Vita:

Genaue Lebensdaten über Johannes und Paulus von Rom, die in der italienischen Hauptstadt als Märtyrer seit dem 6. Jahrhundert verehrt werden, gibt es nicht. Man nimmt an, dass sie Brüder waren.

Der Legende nach dienten sie als Beamte im Palast der Konstantia, der Tochter Konstantins des Großen. Deren Nachfolger ließ die beiden Diener später wegen ihres Glaubens enthaupten.

Brauchtum:

Paulus und Johannes werden als "Wetterherren" verehrt, da ihr Gedenktag in unmittelbarer zeitlicher Nähe zur Sommersonnenwende liegt. Sie werden gegen Hagel und Blitz und Unwetter angerufen.

An manchen Orten gibt es noch heute die schwarzen "Wetterkerzen", die an diesem Tag geweiht werden. Auch "Wetterglocken" sind auf die Namen der Heiligen geweiht.

Namensbedeutung:

"Johannes" ist hebräisch und heißt "Jahwe ist gnädig".
"Paulus" kommt aus dem Lateinischen und bedeutet "der Kleine, Demütige".

Darstellung:

Als Palastbeamte oder Ritter, mit Schwert und Palme, mit Buch und Schriftrolle, mit Getreidegarbe oder Regenwolken..

Patron:

Gegen Gewitter, Hagel, Blitzschlag, Regen und gegen die Pest.

Text: Thomas Mollen
Juni 2006

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand