Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
05.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

19. Juni

Heiliger Deodatus von Nevers

Lebensdaten:

Geboren vermutlich im 7. Jahrhundert in Irland, gestorben am 19. Juni 679 in Nevers (Frankreich).

Vita:

Deodatus stammte vermutlich aus Irland und kam als Missionsbischof im 7. Jahrhundert auf das europäische Festland. Nach einer aus dem 11. Jahrhundert überlieferten Lebensbeschreibung geht die Gründung der Klöster Ebersmünster und Jointures auf ihn zurück. Letztgenannte wurde später nach dem Heiligen in Saint Dié umbenannt. In der dortigen Kathedrale sind auch heute noch einige Gebeine und das Haupt des Bischofs zu finden.

Deodatus wurde um 655 Bischof von Nevers in Zentralfrankreich und hat in dieser Funktion zwei Jahre später am Konzil von Sens teilgenommen. Der Legende nach war er in der Lage, Gewitter mit seinem Bischofsstab zu vertreiben.

Namensbedeutung:

"Deodatus" ist lateinisch und bedeutet "Geschenk Gottes".

Darstellung:

Als Bischof mit Gewitterwolken.

Patron:

Gegen Gewitter, Regen, Überschwemmung, Pest, Unglück und böse Geister.

Text: Thomas Mollen
Juni 2006

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand