Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
11.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

14. Juni

Elischa

Lebensdaten:

ca. 850 bis 800 vor Christus.

Vita:

Der Prophet Elischa (oder: Elisäus) war der Sohn des Saphat aus Abel-Mechola, das südlich des Sees Genesaret lag. Von seinem Wirken berichten uns die Bücher der Könige im Alten Testament (1 Kön 19, 14-21 und 2 Kön 2, 19-25; 13, 21). Der Prophet Elias wählte ihn selbst zu seinem Nachfolger. Elischa predigte gegen die Baalsjünger und wirkte viele Wunder und Zeichen. Bekannt ist vor allem die Heilung des Aramäers Naaman. Auch politisch hatte Elischa großen Einfluss auf das Volk. So brachte er durch die Salbung Jehus zum König das bisherige Herrscherhaus Achab mit der gottlosen Königin Isebel zu Fall.

Namensbedeutung:

"Elischa" ist hebräisch und heißt "Gott hilft".

Darstellung:

Mit einem doppelköpfigen Adler auf der Schulter, mit Bären oder einem schwimmenden Beil.

Text: Thomas Mollen
Juni 2004

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand