Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
07.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

09. Juni

Selige Anna Maria Taigi

Lebensdaten:

Geboren am 29. Mai 1769 in Siena (Italien), gestorben am 9. Juni 1837 in Rom.

Vita:

Anna Maria Taigi wurde von Gott rund 25 Jahre lang mit mystischen Gnadenbeweisen gesegnet. Die Mutter von sieben Kindern sah unter anderem eine dornenumkränzte Sonne, auf deren Scheibe sie Gestalten und Ereignisse aus Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft erkannte.

Ihr Leben führte sie in strengster Buße und Enthaltsamkeit. Anna Maria Taigi starb im Alter von 68 Jahren in Rom und wurde am 30. Mai 1920 von Papst Benedikt XV. selig gesprochen. 

Namensbedeutung:

"Anna" ist ebenso wie "Maria" hebräisch und bedeutet "Gnade, Erbarmen". "Maria" heißt "die von Gott Geliebte".

Namensableitungen:

Anna: Ann, Anne, Änne, Anni, Anita, Anja, Anka, Anke, Annerl, Antje.
Maria: Marie, Mareike, Mariel, Marietta, Marilyn, Marile, Marisa, Marita, Marion, Marja, Mirja, Miriam, Mirjam, Marijam.

Text: Thomas Mollen
Juni 2005

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand