Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
28.08.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

29. Mai

Heiliger Maximin

Lebensdaten:

Geboren Ende des 3. Jahrhunderts in Silly (Frankreich), gestorben in Poitiers (Frankreich) am 12. September 346.

Vita:

Der aus Silly bei Poitiers stammende Maximin wurde 330 Bischof von Trier als Nachfolger des heiligen Agritius. Schon bald machte er sich einen Namen als Verteidiger der krichlichen werte gegen den Arianismus und als treuer Freund des Athanasius von Alexandria (siehe 2. Mai), dem er Zuflucht während seines Exils gewährte. Er selbst wurde von den Bischöfen der Ostkirche gebannt, weil er die Irrlehre des Arius verurteilte. Schließlich begab er sich auf eine erfolglose Reise nach Konstantinopel, um über den Frieden zu verhandeln. Auf der Rückreise nach Trier besuchte er Verwandte in Poitiers, wo er überraschend starb. Seine Gebeine wurden dort bestattet und später von seinem Nachfolger Paulinus nach Trier überführt, wo sie ihre letzte Ruhestätte in der Abteikirche St. Maximin fanden. Das Haupt des Bischofs wird in der Pfarrkirche von Trier-Pfalzel verehrt.

Brauchtum:

Die Verehrung Maximins erstreckte sich schon bald über die Grenzen des Bistums Trier hinaus bis nach Frankreich und die Schweiz.

Namensbedeutung:

"Maximin" ist lateinisch und bedeutet "der überaus Große".

Darstellung:

Dargestellt in bischöflichen Gewändern, bei sich einen Bären, der ihm das Gepäck trägt.

Patron:

Patron gegen Gefahren des Meeres, gegen regen und Meineid.

Text: Thomas Mollen
Mai 2004

Kirche von A bis Z

Imprimatur: Kirchliche Druckerlaubnis.

Heiligenlexikon

28. August: Der heiliger Augustinus ist unter anderem Patron der Theologen und Bierbrauer.

Mit der Bibel leben

Lass leuchten dein Angesicht!

Glaubens-ABC

Gedanken zum Thema Krankheit.

Durch das Jahr

Das Erste Gebot – Bibelarbeit zu Deuteronomium 6, 4-9.

Geistlicher Impuls

Weltraum.

VIDEO-Tipp ...

Bistumsbilanz: "Weltjugendtag geht morgen weiter".

Notfallseelorge

Die Notfallseelsorge soll Betroffene nach Unglücken begleiten und stützen.

Jahr der Barmherzigkeit

Am 8. Dezember hat Papst Franziskus das Heilige Jahr der Barmherzigkeit eröffnet.

Bibelarbeiten

Die Bibelarbeiten befassen sich mit Schriftstellen aus dem Alten und Neuen Testament und eignen sich für die Gemeindearbeit und für die persönliche Auseinandersetzung mit der Heiligen Schrift.

Gebet für Verstorbene

Für den verstorbenen Ehepartner.

Olympia

Im Interview zieht Diakon Rolf Faymonville Bilanz der Olympischen Spielen in Rio de Janeiro.

Glaubenswissen

Fegefeuer: Gerettet - aber noch in der Läuterung.

Dossier Wallfahrt

Seit Jahrhunderten machen sich Christen auf den Weg, um unterwegs Gott ein Stück näher zu kommen.

Heiligenkalender

28. August: Selige Adelinde.

Studie

Einer von 20 Schülern verlässt im nordrhein-westfälischen Teil des Bistums Münster die Schule ohne jeden Abschluss.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand