Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
26.09.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.
heiliger Lanfranc

Der heilige Lanfranc auf einem Gemälde aus dem 18. Jahrhundert.

28. Mai

Seliger Lanfranc von Canterbury

Lebensdaten:

Geboren um 1005 in Pavia (Italien), gestorben am 28. Mai 1089 in Canterbury (England).

Vita:

Lanfranc war Jurist und galt als hervorragender Lehrer der Rechtswissenschaft in seiner Heimatstadt Pavia. Vermutlich aus politischen Gründen verließ er diese im Alter von 30 Jahren und ließ sich im französischen Avranches nieder, wo er ebenfalls eine juristische Lehranstalt eröffnete.

Als er eines Tages von Räubern überfallen wurde, legte er das Gelübde ab, Mönch zu werden, sollte er mit dem Leben davon kommen. Dies setzte er später in die Tat um und trat dem Orden des heiligen Benedikt bei. Im neu gegründeten Kloster Bec war er ab 1045 Prior und Leiter der Klosterschule. Seine Schüler waren unter anderen Anselm von Canterbury, Ivo von Chartres und Anselm von Lucca, der spätere Papst Alexander II.

1063 wurde Lanfranc Abt von Caen und 1070 Erzbischof von Canterbury, wo er das kirchliche und klösterliche Leben grundlegend reformierte. Bereits zuvor hatte er engen Kontakt zum Reformkloster Cluny gehalten.

Zu seinen engeren Freunden zählte neben Hildebrand von Cluny, dem späteren Papst Gregor VII., auch Herzog Wilhelm I. der Normandie, der spätere König von England ("Wilhelm der Eroberer").

Namensbedeutung:

"Lanfranc" ist ursprünglich althochdeutsch und bedeutet "der Kühne im Land".

Text: Thomas Mollen | Foto: Archiv
Mai 2006

Geistlicher Impuls

Erfolg ist keiner der Namen Gottes.

Kirche von A bis Z

Liturgische Bewegung: Beteiligung der Gläubigen am Gottesdienst.

Mit der Bibel leben

"Mit jubelnden Lippen soll mein Mund dich preisen"

Heiligenlexikon

30. September: Heiliger Hieronymus.

Durch das Jahr

Das Erste Gebot – Bibelarbeit zu Deuteronomium 6, 4-9.

Glaubens-ABC

Opfermahl – Jesus ist am Kreuz zu einem sich Opfernden geworden.

Reformations-Gedenken

Katholiken und Protestanten gehen vor dem Gedenken 500 Jahre nach Beginn der Reformation aufeinander zu.

Sternsinger

Die Sternsinger haben Anfang 2016 im Bistum Münster 3,205 Millionen Euro für Kinder in Not gesammelt.

Heiliger des Bistums

Arnold Janssen – Gründer der Steyler Missionare.

Psalm 145

Gottes Größe und Güte.

Glaubenswissen

Wiedereintritt: Wiederaufnahme in die katholische Kirche.

Jahr der Barmherzigkeit

Am 8. Dezember hat Papst Franziskus das Heilige Jahr der Barmherzigkeit eröffnet.

Erntedank

Dank für die Früchte der Erde und der menschlichen Arbeit.

VIDEO-Tipp ...

"Suche Frieden" - Katholikentag 2018 in Münster.

Bibelarbeiten

Die Bibelarbeiten befassen sich mit Schriftstellen aus dem Alten und Neuen Testament und eignen sich für die Gemeindearbeit und für die persönliche Auseinandersetzung mit der Heiligen Schrift.

Kirche an Uni und FH

Wer als Student ins Bistum Münster kommt, findet Informationen über studentisches Leben, Gottesdienste und Veranstaltungen bei der Katholischen Studierenden- und Hochschulgemeinde Münster sowie bei der Katholischen Hochschulgemeinde Oldenburg.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand