Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
29.06.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

28. Mai

Heiliger Wilhelm von Aquitanien

Lebensdaten:

Geboren um 745, gestorben vermutlich am 28. Mai 812 in Gellone (Frankreich).

Vita:

Als Enkel Karl Martells diente Wilhelm lange Jahre im Heer seines Verwandten, Karl dem Großen. So kämpfte er unter anderem gegen die Basken und Sarazenen und wirkte 801 bei der Eroberung Barcelonas mit. Bald darauf quittierte er allerdings den Kriegsdienst und gründete 804 in Gellone ein Kloster, das mit Benediktinern aus der nahe gelegenen Abtei Aniane besiedelt wurde. Zwei Jahre später trat Wilhelm selbst als Laienbruder in die klösterliche Gemeinschaft ein und verrichtete demütig selbst niederste Arbeiten. Schon bald nach seinem Tod setzte seine Verehrung ein, die 1066 zur Heiligsprechung führte. Beigesetzt wurde Wilhelm in der Klosterkirche, die man später zu seinen Ehren umbenannte in St-Guilhelm-du-désert.

Brauchtum:

Wilhelm von Aquitanien ist die Hauptfigur des "Wilhelm-Zyklus", der sein Leben als Feldherr und Mönch nachzeichnet. Der Minnesänger Wolfram von Eschenbach entwickelte aus der Vita des Heiligen sein Versepos "Willehalm".

Namensbedeutung:

"Wilhelm" kommt aus dem Althochdeutschen und heißt "der auf Schutz Bedachte".

Namensableitungen:

Von "Wilhelm" lassen sich folgende Namen ableiten: Wilke, Wilko, Wilm, Will, Willem, Wim, Willi, William, Wimo.

Darstellung:

Dargestellt in Mönchskutte, mit Helm oder zu Füßen ein Herzogshut, manchmal auch mit Teufel oder Drachen.

Patron:

Wilhelm von Aquitanien ist der Patron der Waffenschmiede.

Text: Thomas Mollen
Mai 2004

Kirche von A bis Z

Unfehlbarkeit: Im Glauben nicht irren.

Mit der Bibel leben

Petrus und Paulus.

Glaubens-ABC

Gedanken zur Ehe: Der Dritte im Bunde.

Durch das Jahr

Aus dem Saulus wurde kein Paulus...

Heiligenlexikon

30. Juni: Heiliger Otto von Bamberg.

Geistlicher Impuls

Familiengebet: Familien-Alltag.

Dossier: Heiliger Paulus

Der heilige Paulus ist Patron des Bistums Münster und des münsterschen Domes.

Bischof Felix Genn

Sein Leben – sein Wirken – seine Texte.

VIDEO-Tipp ...

Freiwilligendienst im Ausland: "Besser als rumreisen"

EU-Austritt

Ex-Präsident des EU-Parlaments Pöttering: EU muss sich nach "Brexit" auf Werte besinnen.

Reisesegen

Kein Segen für Blech.

Telefonseelsorge

Anonyme Hilfe rund um die Uhr.

Psalm 121

Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen.

Kinder- und Jugendseelsorge

Rückenwind für Ideen.

Caritas Jubiläum

Welche Gründe zum Feiern die Caritas sieht, das erläutern Josef Leenders als Vorsitzender und Heinz-Josef Kessmann als Direktor des Caritasverbandes für die Diözese Münster.

Glaubenswissen

Scheidung: Nur durch den Tod.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand