Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
04.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

27. Mai

Heiliger Bruno (Brun) von Würzburg

Lebensdaten:

Geboren im 10. Jahrhundert, gestorben am 27. Mai 1045 in Persenbeug (Österreich).

Vita:

Der Sohn des Kärntner Herzogs Konrad und dessen Gemahlin Mathilde von Schwaben wirkte zunächst als Vorsteher der italienischen Kanzlei von Kaiser Konrad II. Ein enges freundschaftliches Verhältnis hatte er zu Konrad Nachfolger Heinrich III., in dessen Auftrag er um die Gunst Agnes’ von Poitou warb.

1034 wurde Bruno zum Bischof von Würzburg ernannt. Er gilt als einer der herausragendsten Oberhirten seiner Zeit. Bruno starb am 27. Mai 1045 in der Nähe von Linz in Österreich, wo sich der kaisertreue Bischof auf einem Feldzug gegen die Ungarn befand. Sein Leichnam wurde nach Würzburg überführt und in dem von ihm erbauten Dom beigesetzt. 

Namensbedeutung:

Der althochdeutsche Name "Bruno" bedeutet "der (braune) Bär".

Darstellung:

In Bischofskleidung mit Fahne oder unter Trümmern liegend.

Text: Thomas Mollen
Mai 2005

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand