Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
09.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

24. Mai

Esther

Vita:

Die Geschichte Esthers ist im gleichnamigen Buch des Alten Testaments niedergeschrieben: Esther lebte bei ihrem Pfelegevater Mordechai in Persien und wurde von König Achaschwerosch (Assueres / Xerxes I.) zur Frau genommen.

Den Juden in Persien war der königliche Großwesir Haman feindlich gesinnt, er plante, alle Angehörigen dieser Religion zu ermorden. Der Tag, an dem dies passieren sollte, wurde durch das Werfen von Losen (hebr.: "purim") bestimmt. Esther, die davon erfuhr, setzte sich bei ihrem Gemahl für die Juden ein und erwirkte so, dass der geplante Pogrom nicht durchgeführt und der Verschwörer Haman hingerichtet wurde. In dankbarer Erinnerung an diese Rettung feiern die Juden auch heute noch das Purimfest.

Namensbedeutung:

"Esther" ist hebräisch und heißt "Stern"

Darstellung:

In königlichen Gewändern mit Diadem.

Text: Thomas Mollen
Mai 2004

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand