Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
28.09.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

18. Mai

Selige Blandine Merten

Lebensdaten:

Geboren am 10. Juli 1883 in Düppenweiler (Saarland), gestorben am 18. Mai 1918 in Trier (Rheinland-Pfalz).

Vita:

Maria Magdalena Merten, so ihr Taufname, arbeitete als Volksschullehrerin, bevor sie sich im Jahr 1908 mit 25 Jahren dem Orden der Ursulinen anschloss. Hier konnte sie unter dem Ordensnamen Blandine ihre erzieherische Aufgabe mit einem auf Gott gerichteten Leben verbinden. Sie versah ihren Dienst unauffällig, aber vorbildhaft.

Ihr Orden schreibt über sie: "Sie tat nichts Außergewöhnliches, aber das alltäglich Aufgegebene tat sie außergewöhnlich gut." Sr. Blandine wurde bald schwer krank: Im Jahr 1916 wurde bei ihr eine Tuberkulose diagnostiziert. Die letzten beiden Jahre ihres Lebens ertrug sie diese Krankheit in absolutem Gottvertrauen und starb am 18. Mai 1918 im Kloster Sankt Bantus in Trier.

Ihre letzte Ruhestätte ist auf dem Friedhof Sankt Paulin in Trier. In unmittelbarer Nähe zu ihrem Grab befindet sich das Blandine-Merten-Haus mit Gedenkkapelle. Papst Johannes Paul II. erhob Sr. Blandine Merten am 1. November 1987 in den Stand der Seligen.

Namensbedeutung:

"Blandine" ist lateinisch und heißt "die Schmeichelnde/Reizende".

Darstellung:

Im Habit der Ursulinen.

Text: Thomas Mollen
Mai 2005

Durch das Jahr

Das Erste Gebot – Bibelarbeit zu Deuteronomium 6, 4-9.

Glaubens-ABC

Opfermahl – Jesus ist am Kreuz zu einem sich Opfernden geworden.

Heiligenlexikon

30. September: Heiliger Hieronymus.

Kirche von A bis Z

Liturgische Bewegung: Beteiligung der Gläubigen am Gottesdienst.

Mit der Bibel leben

"Mit jubelnden Lippen soll mein Mund dich preisen"

Geistlicher Impuls

Erfolg ist keiner der Namen Gottes.

VIDEO-Tipp ...

"Suche Frieden" - Katholikentag 2018 in Münster.

Erntedank

Von der Spiritualität des Essens.

Jahr der Barmherzigkeit

Am 8. Dezember hat Papst Franziskus das Heilige Jahr der Barmherzigkeit eröffnet.

Kirchensteuern

Bei der Entwicklung der Kirchensteuer-Einnahmen im nordrhein-westfälischen Teil des Bistums Münster gibt es in diesem Jahr erstmals negative Zahlen im Vergleich zum Vorjahr.

Dossier Wallfahrt

Seit Jahrhunderten machen sich Christen auf den Weg, um unterwegs Gott ein Stück näher zu kommen.

Glaubenswissen

Rosenkranz: Leben und Sterben Jesu aus der Sicht Marias.

Caritasverband für die Diözese

Organisierte Nächstenliebe.

Heiliger des Bistums

Bonifatius – Apostel der Deutschen.

Gebet

Gott gebe mir Gelassenheit.

Bischof Felix Genn

Sein Leben – sein Wirken – seine Texte.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand