Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
24.07.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

17. Mai

Heiliger Paschalis Baylon

Lebensdaten:

Geboren am 16. Mai 1540 in Torrehermosa (Spanien), gestorben am 17. Mai 1592 in Villareal (Spanien).

Vita:

In seiner Kindheit verdingte sich Paschalis bei einem reichen Gutsherrn auf dem Feld. Arbeitete er nicht, so lernte er. Obschon ihm als Kind armer Eltern der Schulbesuch nicht vergönnt war, brachte er sich selbst Lesen und Schreiben bei.

Als er von dem Orden des heiligen Franziskus hörte, war er begeistert. Er verließ seinen Herren, der ihn eigentlich hatte zum Erben einsetzen wollen, und trat nach einer langen und harten Prüfungszeit bei den Franziskanern im Kloster Monforte als Laienbruder ein. Sein  Dienste im Kloster, vor allem als Pförtner, versah er stets gewissenhaft und mit großer Liebe zu den Menschen.

Paschalis starb im Mai 1592 im Kloster Villareal bei Valencia und wurde auch dort begraben. Im spanischen Bürgerkrieg 1936 wurde sein Grab geschäLeben war fortan gekennzeichnet durch Demut, strengste Abtötung und stundenlange Anbetung. Seinendet und seine Reliquien wurden verbrannt. 

Namensbedeutung:

"Paschalis" ist lateinisch und bedeutet "der Österliche". Abgeleitet ist dieser Begriff vom hebräischen Wort "pascha" bzw. "pesach".

Namensableitungen:

Eine gebräuchliche Nebenform des Namens ist "Pascal".

Darstellung:

Als Franziskaner, mit Hirtenstab und Schafen, mit Ketten um den Leib, mit Monstranz und Hostie.

Patron:

Patron eucharistischer Vereinigungen und Bruderschaften, der Hirten und der Köche.

Text: Thomas Mollen
Mai 2005

Geistlicher Impuls

Irischer Reisesegen.

Mit der Bibel leben

Bibelarbeit zum Hohelied.

Heiligenlexikon

31. Juli: Ignatius von Loyola.

Durch das Jahr

Kräuterweihe an Mariä Himmelfahrt.

Kirche von A bis Z

Caritas: "Lieb" und "teuer".

Glaubens-ABC

Engel: Gottes Bote.

VIDEO-Tipp ...

Bistumsmedien für "brüderliche Zurechtweisung".

Eine-Welt-Arbeit

Die Eine-Welt-Arbeit im Bistum Münster wird vom Referat Weltkirche im Bischöflichen Generalvikariat in Münster koordiniert.

Bischof Felix Genn

Sein Leben – sein Wirken – seine Texte.

Wiederaufbau in Tabgha begonnen

Nach Brandanschlag: Arbeiten am Atrium sollen acht Monate dauern.

Kirchenaustritte auf hohem Niveau

Mehr Austritte als im Jahr des Missbrauchsskandals.

Beten mit Kindern

Vor dem Urlaub.

Berufe der Kirche

Die Diözesanstelle ist Ansprechpartner für Menschen, die Interesse an einem Beruf in der Kirche haben.

Dossier Wallfahrt

Seit Jahrhunderten machen sich Christen auf den Weg, um unterwegs Gott ein Stück näher zu kommen.

Reisesegen

Kein Segen für Blech.

Glaubenswissen

Reliquien: Verehrung von Märtyrern.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand