Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
25.07.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.
St. Pankratius in der gleichnamigen Kirche in Schwetzingen.

St. Pankratius in der gleichnamigen Kirche in Schwetzingen.

12. Mai

Heiliger Pankratius

Lebensdaten:

Geboren um 290 in Phrygien (Kleinasien), gestorben am 12. Mai 304 in Rom.

Vita:

Vermutlich war Pankratius, der bei uns als einer der "Eisheiligen" bekannt ist, der Sohn eines reichen Phrygiers, der nach dem Tod des Vaters mit seinem Onkel nach Rom zog, sich taufen ließ und schließlich als 14-jähriger Junge unter Kaiser Diokletian den Martertod fand.

Zwar hatte der Kaiser persönlich dem reichen Jüngling noch Gnade und alle Annehmlichkeiten des Lebens versprochen, falls dieser dem christlichen Glauben abschwören würde. Doch Pankratius ließ sich nicht beirren und wurde schließlich öffentlich enthauptet. Seine Leiche wurde den Hunden zum Fraß vorgeworfen. Eine Mitchristin nahm den Leichnam später an sich und bestattete ihn an der Stelle in Rom, an der noch heute die Basilika S. Pancrazio fuori le mura an den jungen Märtyrer erinnert. Bereits im Jahr 500 hatte Papst Symmachus dort ein erstes Gotteshaus errichten lassen.

Namensbedeutung:

"Der alles Beherrschende" lautet die Bedeutung des griechischen Namens.

Namensableitungen:

Gebräuchlich ist die Kurzform "Pankraz".

Darstellung:

Als junger Mann, oft in der Rüstung eines Ritters, mit Schwert, Märtyrerkrone und Palme.

Patron:

Pankratius ist Patron der Kommunionkinder, der jungen Saat, gegen Meineid, falsches Zeugnis, Krämpfe und Kopfweh.

Text: Thomas Mollen | Foto: Archiv
Mai 2004

Heiligenlexikon

31. Juli: Ignatius von Loyola.

Geistlicher Impuls

Irischer Reisesegen.

Durch das Jahr

Kräuterweihe an Mariä Himmelfahrt.

Kirche von A bis Z

Caritas: "Lieb" und "teuer".

Glaubens-ABC

Engel: Gottes Bote.

Mit der Bibel leben

Bibelarbeit zum Hohelied.

Bischof Felix Genn

Sein Leben – sein Wirken – seine Texte.

Wiederaufbau in Tabgha begonnen

Nach Brandanschlag: Arbeiten am Atrium sollen acht Monate dauern.

Dossier Wallfahrt

Seit Jahrhunderten machen sich Christen auf den Weg, um unterwegs Gott ein Stück näher zu kommen.

Beten mit Kindern

Vor dem Urlaub.

Kirchenaustritte auf hohem Niveau

Mehr Austritte als im Jahr des Missbrauchsskandals.

Jahr der Barmherzigkeit

Am 8. Dezember hat Papst Franziskus das Heilige Jahr der Barmherzigkeit eröffnet.

Eine-Welt-Arbeit

Die Eine-Welt-Arbeit im Bistum Münster wird vom Referat Weltkirche im Bischöflichen Generalvikariat in Münster koordiniert.

VIDEO-Tipp ...

Bistumsmedien für "brüderliche Zurechtweisung".

Reisesegen

Kein Segen für Blech.

Berufe der Kirche

Die Diözesanstelle ist Ansprechpartner für Menschen, die Interesse an einem Beruf in der Kirche haben.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand