Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
03.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

12. Mai

Heilige Domitilla

Lebensdaten:

Geboren im 1. Jahrhundert in Rom, gestorben im 1. oder 2. Jahrhundert in Italien.

Vita:

In der Geschichte der Christen Roms gibt es mehrere Frauengestalten mit dem Namen Domitilla. Bei der am heutigen Tag als Heilige verehrten Frau handelt es sich aller Wahrscheinlichkeit nach um Flavia Domitilla, einer Enkelin des Kaisers Vespasian, die mit dem römischen Konsul Titus Flavius Clemens verheiratet war. Ihr gehörte das Grundstück an der Via Ardenta in Rom, an der bis heute die Domitilla-Katakomben, eine frühchristliche Grabstätte, zu besichtigen sind.

Um das Jahr 95 soll Domitilla von ihrem Onkel, Kaiser Domitian, wegen ihres christlichen Glaubens auf die Insel Pandataria (oder Pontia, wie andere Quellen berichten) verbannt worden sein. In jedem Fall fand Domitilla am Ort ihrer Verbannung nach langen Marterqualen den Tod. 

Namensbedeutung:

"Domitilla" ist lateinisch und bedeutet "die Bändigerin".

Text: Thomas Mollen
Mai 2005

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand