Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
11.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

07. Mai

Selige Gisela

Lebensdaten:

Geboren um 985 bei Regensburg, gestorben am 7. Mai um 1060 in Passau.

Vita:

Vermutlich kam die Tochter Herzog Heinrichs II. von Bayern auf Schloss Abbach bei Regensburg zur Welt. Sie wurde schon im Alter von zehn Jahren mit König Stephan I. von Ungarn vermählt, dem sie später den Sohn Emmerich schenkte.

Gemeinsam mit ihrem Gatten verbreitete Gisela den Glauben in Ungarn, ließ Klöster und Kirchen erbauen und stattete sie reichlich aus. Als Stephan 1038 starb, wurde die Königin von den Angehörigen der heidnischen Nationalpartei verfolgt und gefangen genommen. 1045 wurde sie durch König Heinrich III. befreit und zog nach Passau, wo sie in das Benediktinerinnenkloster Niedernburg eintrat. Hier verbrachte sie ihre letzten Jahre in Ruhe und Zufriedenheit und leitete das Kloster als Äbtissin, bevor sie um 1060 starb.

Namensbedeutung:

"Gisela" kommt aus dem althochdeutschen und heißt "von edler Abstammung".

Darstellung:

Gisela von Ungarn wird gezeigt in königlichen Gewändern, Almosen austeilend oder mit Kirchenmodell.

Text: Thomas Mollen
Mai 2004

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand