Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
09.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

05. Mai

Selige Jutta von Sangerhausen

Lebensdaten:

Geboren um 1200 in Sangerhausen (Sachsen), gestorben am 5. Mai 1260 bei Kulmsee (Polen).

Vita:

Jutta war die Ehefrau des Freiherrs Johannes Konopacki von Bielczna. Nach dem Tod ihres Gemahls lebte sie, inspiriert durch die Worte der Frohen Botschaft, in Armut und kümmerte sich aufopferungsvoll um Kranke und Aussätzige. 1256 zog sie nach Kulmsee im damaligen Preußen, wo sie als Einsiedlerin ein Leben des Gebets und der Nächstenliebe führte.

Namensbedeutung:

"Jutta" ist eine Kurzform des hebräischen Namens "Judith": "die Judäerin/Jüdin".

Darstellung:

Als betende Einsiedlerin.

Patron:

Jutta von Sangershausen ist Patronin von Preußen.

Text: Thomas Mollen
Mai 2004

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand