Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
26.09.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

28. April

Heiliger Ludwig Maria Grignion de Montfort

Lebensdaten:

Geboren am 31. Januar 1673 in Montfort-sur-Meu (Frankreich), gestorben am 28. April 1716 in Saint-Laurent-sur-Sévre (Frankreich).

Vita:

Ludwig Maria Grignion wurde bei den Jesuiten in Rennes ausgebildet. Während dieser Zeit wurde seine Liebe zu den Armen und seine Verehrung der Gottesmutter stets größer. Er empfing im Jahr 1700 die Priesterweihe und arbeitete anschließend drei Jahre lang als Armenseelsorger in Poitiers. Später wirkte er in Paris und schloss sich dort der "Gemeinschaft vom Hl.Geist" des Abbé Poulard-Desplaces an. Unter dem Einfluss Ludwig Marias entstand daraus später die "Gesellschaft Mariens", heute auch "Montfortaner" genannt. Bereits zuvor hatte er in Poitiers die Gemeinschaft der "Töchter der Weisheit" gegründet.

Immer wieder hatte er bei seinen Aufgaben für die Armen, insbesondere in Poitiers, mit Gegnern zu kämpfen. Schließlich entschied er sich, nach Rom zu pilgern, wo Papst Clemens XI. die eigentliche Berufung des jungen Priesters erkannte: die Mission. Er schickte ihn zurück nach Frankreich mit dem Auftrag, im Volk das Wort Gottes zu verbreiten. Ludwig Maria entwickelte dabei einen eigenen Stil, ging insbesondere in die Armenviertel der Städte, und erwarb sich im Laufe der Zeit den Titel "Der gütige Pater von Montfort".

Er verfasste verschiedene theologische Schriften und wurde bekannt als Schöpfer der "Grignionschen Andacht", die in einer fortwährenden Wiederholung der Taufgelübde besteht und die Hingabe an die Gottesmutter und dadurch an Jesus zum Ziel hat.

Ludwig Maria Grignion de Montfort wurde im Jahr 1888 selig und am 20. Juli 1947 durch Papst Pius XII. heilig gesprochen.

Namensbedeutung:

"Ludwig" bedeutet "berühmter Kämpfer" (althochdeutsch).
"Maria" ist hebräisch und heißt "die von Gott Geliebte".

Namensableitungen:

Von "Maria" lassen sich die folgenden Namen ableiten: Marie, Mareike, Mariel, Marietta, Marilyn, Marile, Marisa, Marita, Marion, Marja, Mirja, Miriam, Mirjam, Marijam.

Text: Thomas Mollen
April 2006

Durch das Jahr

Das Erste Gebot – Bibelarbeit zu Deuteronomium 6, 4-9.

Mit der Bibel leben

"Mit jubelnden Lippen soll mein Mund dich preisen"

Heiligenlexikon

30. September: Heiliger Hieronymus.

Kirche von A bis Z

Liturgische Bewegung: Beteiligung der Gläubigen am Gottesdienst.

Glaubens-ABC

Opfermahl – Jesus ist am Kreuz zu einem sich Opfernden geworden.

Geistlicher Impuls

Erfolg ist keiner der Namen Gottes.

Sternsinger

Die Sternsinger haben Anfang 2016 im Bistum Münster 3,205 Millionen Euro für Kinder in Not gesammelt.

Erntedank

Dank für die Früchte der Erde und der menschlichen Arbeit.

Kirche an Uni und FH

Wer als Student ins Bistum Münster kommt, findet Informationen über studentisches Leben, Gottesdienste und Veranstaltungen bei der Katholischen Studierenden- und Hochschulgemeinde Münster sowie bei der Katholischen Hochschulgemeinde Oldenburg.

Reformations-Gedenken

Katholiken und Protestanten gehen vor dem Gedenken 500 Jahre nach Beginn der Reformation aufeinander zu.

Glaubenswissen

Wiedereintritt: Wiederaufnahme in die katholische Kirche.

Psalm 145

Gottes Größe und Güte.

Bibelarbeiten

Die Bibelarbeiten befassen sich mit Schriftstellen aus dem Alten und Neuen Testament und eignen sich für die Gemeindearbeit und für die persönliche Auseinandersetzung mit der Heiligen Schrift.

Heiliger des Bistums

Arnold Janssen – Gründer der Steyler Missionare.

VIDEO-Tipp ...

"Suche Frieden" - Katholikentag 2018 in Münster.

Dossier Wallfahrt

Seit Jahrhunderten machen sich Christen auf den Weg, um unterwegs Gott ein Stück näher zu kommen.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand