Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
07.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

25. April

Heiliger Ermin von Lobbes

Lebensdaten:

Geboren im 7. Jahrhundert in Belgien, gestorben am 25. April 737 in Lobbes (Belgien).

Vita:

Ermin, der aus einer fränkischen Familie stammte, wurde von Bischof Madalgar von Laon zum Priester geweiht. Anschließend machte ihn Madalgar zu seinem Kaplan und Beichtvater. Eine Freundschaft verband Ermin mit dem Benediktinerabt Ursmar, in dessen Kloster Lobbes in Südbelgien er später eintrat. Als Ursmar aus Altersgründen von seinen Ämtern als Abt und Bischof von Lobbes zurücktrat, wurde Ermin sein Nachfolger.

Die Gebeine Ermins wurden um 1409 in die Kirche Sankt Ursmer in Lobbes übertragen.

Namensbedeutung:

"Ermin" ist althochdeutsch und bedeutet "großer Schützer".

Darstellung:

Im Abtsgewand mit Buch.

Text: Thomas Mollen
April 2006

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand