Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
29.09.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

24. April

Heiliger Fidelis von Sigmaringen

Lebensdaten:

Geboren 1577 in Sigmaringen (Baden-Württemberg), gestorben am 24. April 1622 in Seewis (Schweiz).

Vita:

Fidelis kam 1577 unter dem Namen Markus Roy als Sohn des Sigmaringer Bürgermeisters zur Welt. Er studierte in Freiburg Philosophie, weltliches und kirchliches Recht und erwarb in allen Disziplinen einen Doktorgrad. Anschließend arbeitete er als Rechtsanwalt und erwarb sich schnell den Beinamen "Advokat der Armen".

Enttäuscht über Fehlurteile und die fehlende Unabhängigkeit des Gerichtswesens gab Markus Roy seine Kanzlei schon nach knapp zwei Jahren auf. Er empfing die Priesterweihe und trat dem Orden der Kapuziner bei. Nach einem einjährigen Noviziat war er unter dem Ordensnamen "Pater Fidelis" fortan als Prediger und Seelsorger in Baden, im Vorarlberg, im Elsass und in der Schweiz tätig.

Dort, genauer gesagt in Graubünden, fand er auch seinen Tod: Nach einer Predigt in Seewil (nördlich von Chur) wurde er von hasserfüllten Calvinisten vor der Kirche mit einer Stachelkeule erschlagen und damit ein Märtyrer des Dreißigjährigen Krieges.

Namensbedeutung:

"Fidelis" heißt im Lateinischen "treu" und "zuverlässig".

Darstellung:

Im Kapuzinerhabit mit Palme, Lilie, Schwert und Stachelkeule.

Patron:

Des Erzbistums Freiburg, des Bistums Feldkirch, von Hohenzollern, der Juristen, für die Ausbreitung des Glaubens.

Text: Thomas Mollen
April 2006

Kirche von A bis Z

Liturgische Bewegung: Beteiligung der Gläubigen am Gottesdienst.

Mit der Bibel leben

"Mit jubelnden Lippen soll mein Mund dich preisen"

Glaubens-ABC

Opfermahl – Jesus ist am Kreuz zu einem sich Opfernden geworden.

Geistlicher Impuls

Erfolg ist keiner der Namen Gottes.

Heiligenlexikon

30. September: Heiliger Hieronymus.

Durch das Jahr

Das Erste Gebot – Bibelarbeit zu Deuteronomium 6, 4-9.

Erntedank

Von der Spiritualität des Essens.

Glaubenswissen

Rosenkranz: Leben und Sterben Jesu aus der Sicht Marias.

Kirchensteuern

Bei der Entwicklung der Kirchensteuer-Einnahmen im nordrhein-westfälischen Teil des Bistums Münster gibt es in diesem Jahr erstmals negative Zahlen im Vergleich zum Vorjahr.

VIDEO-Tipp ...

"Suche Frieden" - Katholikentag 2018 in Münster.

Caritasverband für die Diözese

Organisierte Nächstenliebe.

Jahr der Barmherzigkeit

Am 8. Dezember hat Papst Franziskus das Heilige Jahr der Barmherzigkeit eröffnet.

Gebet

Gott gebe mir Gelassenheit.

Bischof Felix Genn

Sein Leben – sein Wirken – seine Texte.

Heiliger des Bistums

Bonifatius – Apostel der Deutschen.

Kirchenstag 2017

Das Präsidium des Deutschen Evangelischen Kirchentags (DEKT) bleibt dabei, die AfD nicht generell von Veranstaltungen des Kirchentags in Berlin und Wittenberg auszuschließen.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand