Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
01.10.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

19. April

Seliger Marcel Callo

Lebensdaten:

Geboren am 6. Dezember 1921 in Rennes (Frankreich), gestorben am 19. März 1945 in Mauthausen (Österreich).

Vita:

Marcel Callo, Sohn eines Arbeiters aus Rennes in der Bretagne, wird in ganz Europa als "Märtyrer der Arbeiterjugend" verehrt. Als Knabe schloss er sich der Christlichen Arbeiterjugend Frankreichs an und leitete bald eigenen Jugendgruppen.

Als nach der Besetzung seines Heimatlandes durch die Nationalsozialisten viele Landsleute als Zwangsarbeiter nach Deutschland deportiert wurden, meldete er sich freiwillig zum Hilfsdienst in einem deutschen Lager. In Zella-Mehlis arbeitete er über ein Jahr lang in einer Waffenfabrik, gründete im Untergrund eine Bewegung mit dem Namen "Katholische Aktion" und organisierte Gottesdienste.

Nach und nach entstand im Lager eine eigene Sektion der Katholischen Arbeiterjugend. Der Gestapo blieben die Untergrund-Aktivitäten letztlich nicht verborgen: Am 19. April 1944 wurde Marcel Callo festgenommen und in das Konzentrationslager Mauthausen abtransportiert. Dort starb er, geschwächt durch Krankheiten, Nahrungsentzug und weitere Misshandlungen, im Alter von nur 23 Jahren am 19. März 1945. Papst Johannes Paul II. sprach Marcel Callo am 4. Oktober 1987 selig.

Brauchtum:

In aller Welt gedenkt man Marcel Callo an seinem Todestag, dem 19. März. In Deutschland feiert die katholische Kirche das Fest des Seligen einen Monat später, am Datum seiner Überstellung nach Mauthausen.

Namensbedeutung:

"Marcel" ist eine französische Form des Namens Markus (lat.: "dem Gott Mars geweiht").

Text: Thomas Mollen
April 2005

Glaubens-ABC

Opfermahl – Jesus ist am Kreuz zu einem sich Opfernden geworden.

Heiligenlexikon

30. September: Heiliger Hieronymus.

Durch das Jahr

Das Erste Gebot – Bibelarbeit zu Deuteronomium 6, 4-9.

Mit der Bibel leben

"Mit jubelnden Lippen soll mein Mund dich preisen"

Geistlicher Impuls

Erfolg ist keiner der Namen Gottes.

Kirche von A bis Z

Liturgische Bewegung: Beteiligung der Gläubigen am Gottesdienst.

Glaubenswissen

Rosenkranz: Leben und Sterben Jesu aus der Sicht Marias.

VIDEO-Tipp ...

"Suche Frieden" - Katholikentag 2018 in Münster.

Jahr der Barmherzigkeit

Am 8. Dezember hat Papst Franziskus das Heilige Jahr der Barmherzigkeit eröffnet.

Kirchenstag 2017

Das Präsidium des Deutschen Evangelischen Kirchentags (DEKT) bleibt dabei, die AfD nicht generell von Veranstaltungen des Kirchentags in Berlin und Wittenberg auszuschließen.

Erntedank

Von der Spiritualität des Essens.

Dossier Wallfahrt

Seit Jahrhunderten machen sich Christen auf den Weg, um unterwegs Gott ein Stück näher zu kommen.

Caritasverband für die Diözese

Organisierte Nächstenliebe.

Bischof Felix Genn

Sein Leben – sein Wirken – seine Texte.

Heiliger des Bistums

Bonifatius – Apostel der Deutschen.

Kirchensteuern

Bei der Entwicklung der Kirchensteuer-Einnahmen im nordrhein-westfälischen Teil des Bistums Münster gibt es in diesem Jahr erstmals negative Zahlen im Vergleich zum Vorjahr.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand