Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
05.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

17. April

Selige Katharina Tekakwitha

Lebensdaten:

Geboren im Jahr 1656 in Ossernenon (USA), gestorben am 17. April 1680 in Saul-St-Louis (USA).

Vita:

Als erste Indianerin überhaupt sprach Papst Johannes Paul II. die Mohawk Katharina Tekakwitha am 22. Juni 1980 selig. Sie war nach dem Tod ihrer indianischen Eltern bei Verwandten erzogen worden und hatte sich früh entschieden, ein Leben für Gott zu führen. Mit 20 Jahren empfing sie das Sakrament der Taufe und verließ bald darauf ihre Heimat, um sich an einer Missionsstation der Jesuiten in der Nähe von Montreal niederzulassen. Dort empfing sie auch zum ersten Mal den Leib Christi. Nach einem Leben der Buße und des Gebets starb sie am 16. April 1680. Am Grab der "Lilie der Mohawks" genannten Seligen sollen sich zahlreiche Wunder zugetragen haben.

Namensbedeutung:

"Katharina" ist griechisch und heißt "die allzeit Reine".

Namensableitungen:

Von "Katharina" lassen sich die folgenden Namen ableiten: Käthe, Katja, Kati, Katy, Katina, Katrin, Karin, Kathryn, Catherine.

Text: Thomas Mollen
April 2005

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand