Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
11.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

12. April

Heiliger Julius I.

Lebensdaten:

Geboren im 3. Jahrhundert in Rom, dort gestorben am 12. April 352..

Vita:

Julius galt als ausgesprochen gütiger und milder Papst. Gleichwohl war er ein unbeirrbarer Streiter gegen den Arianismus, jene Lehre, die besagte, Jesus sei nicht wesensgleich mit Gott Vater, sondern nur dessen vornehmstes Geschöpf. Asyl gewährte Julius dem von Häretikern verfolgten Patriarchen Athanasius von Alexandria, den er später bei einer Synode durch mehr als 50 Bischöfe als rechtmäßigen Inhaber des Patriarchenstuhls anerkennen ließ. In Rom erbaute Julius I. die Kirche zu den zwölf Aposteln. Bald nach seinem Tod im April 352 wurde er als Heiliger verehrt.

Namensbedeutung:

"Julius" ist lateinisch und bedeutet "der Jugendliche".

Darstellung:

Papst Julius I. wird in päpstlichen Gewändern mit Pallium und Buch dargestellt.

Patron:

Der mittelalterliche Papst ist der Patron der Latrinenreiniger.

Text: Thomas Mollen
April 2004

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand