Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
09.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

09. April

Seliger Konrad I. von Salzburg

Lebensdaten:

Geboren 1075 in Abensberg (Bayern), gestorben am 9. April 1147 im Lungau (Österreich).

Vita:

Aus dem Geschlecht der Grafen von Abensberg stammte Konrad, der zunächst Domherr von Hildesheim war, ehe er im Jahr 1105 von Kaiser Heinrich V. zum Erzbischof von Salzburg ernannt wurde. Zu diesem Zeitpunkt war er gerade einmal 30 Jahre alt.

Im Investiturstreit stellte sich Konrad auf die Seite Roms und musste deshalb die Flucht antreten. Erst im Jahre 1121 konnte er in seine Bischofsstadt zurückkehren. Er widmete sich nun der Reform der Kirche und führte an vielen Stiften die Regel der Augustiner-Chorherren ein. 

Namensbedeutung:

"Konrad" ist althochdeutsch und heißt "kühner Ratgeber".

Darstellung:

Mit Kirchenmodell.

Text: Thomas Mollen
April 2006

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand