Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
24.08.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

08. April

Heilige Maria Rosa Julia Billiart

Lebensdaten:

Geboren am 12. Juli 1753 in Cuvilly (Frankreich), gestorben am 8. April 1816 in Namur (Belgien).

Vita:

Schon als Mädchen wurde Maria Rosa Julia (Rufname "Julie") Billiart nicht müde, den Gleichaltrigen von Jesus Christus zu erzählen. Später unterrichtete sie jüngere Kinder im Katechismus. Von ihrem 23. Lebensjahr an war sie gelähmt, verlor aber nicht ihr Gottvertrauen. Obschon sie ans Bett gefesselt war und in ihrem Sanftmut und ihrer Nächstenliebe niemandem etwas zu Leide tat, wurde sie von Teilen der Bevölkerung misstrauisch beäugt.

Einige sahen in ihr eine Hexe, andere verdächtigten sie in der Französischen Revolution, verfolgten Priestern ein Dach über dem Kopf zu gewähren. Schließlich musste Julie aus ihrer Heimatstadt fliehen: Freunde versteckten die Gelähmte in Strohballen und schafften sie fort.

Die Flucht endete vorläufig in Amiens, wo Julie im Jahr 1804 den Orden der "Schwestern Unserer Lieben Frau" gründete. Hier konnte sie ihr Talent zum Unterrichten junger Mädchen voll ausüben. Auf wundersame Weise wurde sie bald nach der Ordensgründung auch wieder gesund, so dass sie sich voller Elan um ihre neue Aufgabe kümmern konnte.

1809 wurde die florierende Kongregation in Frankreich verboten und musste nach Belgien umziehen. Im wallonischen Namur fanden die Schwestern ein neues Zuhause. Kurz vor ihrem Tod konnte die Ordensgründerin erleben, dass ihre Gemeinschaft in Frankreich wieder zugelassen wurde. In Deutschland gibt es Ordensniederlassungen in Gerleve bei Coesfeld, Vechta und Düsseldorf.

Maria Rosa Julia Billiart starb 1816 im Mutterhaus in Namur, wo sie auch beigesetzt wurde. Papst Paul VI. sprach sie am 22. Juni 1969 heilig.

Namensbedeutung:

"Maria" ist hebräisch und bedeutet "die von Gott Geliebte".
"Rosa" ist lateinisch und heißt "die Rose".
Auch "Julia" kommt aus dem Lateinischen. Der Name bedeutet "aus dem Geschlecht der Julier stammend".

Namensableitungen:

Von "Maria" lassen sich folgende Namen ableiten: Marie, Mareike, Mariel, Marietta, Marilyn, Marile, Marisa, Marita, Marion, Marja, Mirja, Mirjam, Marijam.

Mehr zum Thema im Internet:

  1. Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.snd-d.de/

Text: Thomas Mollen
April 2006

 

Heiligenlexikon

28. August: Der heiliger Augustinus ist unter anderem Patron der Theologen und Bierbrauer.

Geistlicher Impuls

Weltraum.

Glaubens-ABC

Gedanken zum Thema Krankheit.

Mit der Bibel leben

Lass leuchten dein Angesicht!

Durch das Jahr

Das Erste Gebot – Bibelarbeit zu Deuteronomium 6, 4-9.

Kirche von A bis Z

Imprimatur: Kirchliche Druckerlaubnis.

Bibelarbeiten

Die Bibelarbeiten befassen sich mit Schriftstellen aus dem Alten und Neuen Testament und eignen sich für die Gemeindearbeit und für die persönliche Auseinandersetzung mit der Heiligen Schrift.

Studie

Einer von 20 Schülern verlässt im nordrhein-westfälischen Teil des Bistums Münster die Schule ohne jeden Abschluss.

Jahr der Barmherzigkeit

Am 8. Dezember hat Papst Franziskus das Heilige Jahr der Barmherzigkeit eröffnet.

Heiligenkalender

28. August: Selige Adelinde.

Gebet für Verstorbene

Für den verstorbenen Ehepartner.

Glaubenswissen

Fegefeuer: Gerettet - aber noch in der Läuterung.

Notfallseelorge

Die Notfallseelsorge soll Betroffene nach Unglücken begleiten und stützen.

Olympia

Im Interview zieht Diakon Rolf Faymonville Bilanz der Olympischen Spielen in Rio de Janeiro.

Dossier Wallfahrt

Seit Jahrhunderten machen sich Christen auf den Weg, um unterwegs Gott ein Stück näher zu kommen.

VIDEO-Tipp ...

Bistumsbilanz: "Weltjugendtag geht morgen weiter".

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand