Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
04.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

07. April

Selige Maria Assunta Pallotta

Lebensdaten:

Geboren am 20. August 1878 in Force (Italien), gestorben am 7. April 1905 in Tung-El-Keu (China).

Vita:

Die Tochter armer Bauersleute trat 1898 in Rom als Laienschwester dem Orden der Franziskaner-Missionarinnen Mariens bei. 1904 ging sie in die Mission nach China, wo sie im Waisenhaus des Ordens in Tung-El-Keu wirkte, ehe sie im Frühjahr 1905 an einer Typhuserkrankung starb.

Zeitzeugen beschreiben sie als demütige, pflichtbewusste und gehorsame Ordensfrau, die von Gottes- und Nächstenliebe beseelt war. Nach ihrem Tod geschahen einige Wunder. Maria Assunta Pallotta wurde am 7. November 1954 selig gesprochen.

Namensbedeutung:

"Maria" ist hebräisch und bedeutet "die von Gott Geliebte".
"Assunta" ist lateinisch und heißt "die in den Himmel Aufgenommene".

Namensableitungen:

Von "Maria" lassen sich folgende Namen ableiten: Marie, Mareike, Mariel, Marietta, Marilyn, Marile, Marisa, Marita, Marion, Marja, Mirja, Mirjam, Marijam.

Text: Thomas Mollen
April 2006

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand