Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
24.07.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

07. April

Heiliger Johannes Baptist de La Salle

Lebensdaten:

Geboren am 30. April 1652 in Reims, gestorben am 7. April 1719 in Rouen.

Vita:

Der Sprössling einer angesehenen Adelsfamilie war seit 1667 Domherr in seiner Heimatstadt Reims und wurde 1678 zum Priester geweiht. Das Wohl der unteren Bevölkerungsschichten, insbesondere der Kinder und Jugendlichen, lag ihm am Herzen. Deshalb gründete er 1679 eine Freischule für Jungen, nahm die Lehrer in seinem eigenen Haus auf und sorgte für ihr Auskommen.

Als er merkte, dass er die Existenzängste der Lehrer nicht vollends besänftigen konnte, verzichtete er auf seine Stelle als Domherr und auf die damit verbundenen Einkünfte, verteilte sein väterliches Erbe unter den Armen und lebte fortan mit den Pädagogen als "Brüder der christlichen Schule" zusammen. Seine Verwandten, die Johannes Baptist im Geiste schon als hohen kirchlichen Würdenträger im Range eines Kardinals oder Bischofs gesehen hatten, waren entsetzt über dessen Vorgehensweise.

1684 legten die Schulbrüder ihr Gelübde der klösterlichen Gemeinschaft ab. Die neue Gemeinschaft breitete sich schnell aus, unzählige Schulen und Seminare wurden gegründet. De La Salle ist es auch zu verdanken, dass die Kinder ihren Unterricht nicht mehr in lateinischer, sondern erstmals in französischer Sprache erhielten. Somit gilt er als Begründer der französischen Volksschule. Johannes Baptist de La Salle starb 1719 in Rouen und wurde dort in der Kirche Saint Sever beigesetzt.

Brauchtum:

Neben dem 7. April ist der 15. Mai ein weiterer Gedenktag für diesen französischen Heiligen. Die Ordensgemeinschaft der Schulbrüder gedenkt ihres Ordensgründers am 26. Januar.

Namensbedeutung:

Johannes ist hebräisch und heißt "Der Herr ist gnädig".

Namensableitungen:

Von "Johannes" lassen sich folgende Namen ableiten: John, Johnny, Jonny, Hans, Hannes, Johann.

Darstellung:

Johannes Baptist de La Salle wird abgebildet im Priesterkleid mit einem Buch in den Händen und umringt von einer Kinderschar.

Patron:

Der Ordensgründer ist Patron des christlichen Unterrichts sowie der Lehrer und Erzieher.

Text: Thomas Mollen
April 2004

Durch das Jahr

Kräuterweihe an Mariä Himmelfahrt.

Geistlicher Impuls

Irischer Reisesegen.

Glaubens-ABC

Engel: Gottes Bote.

Heiligenlexikon

31. Juli: Ignatius von Loyola.

Mit der Bibel leben

Bibelarbeit zum Hohelied.

Kirche von A bis Z

Caritas: "Lieb" und "teuer".

Beten mit Kindern

Vor dem Urlaub.

Reisesegen

Kein Segen für Blech.

Berufe der Kirche

Die Diözesanstelle ist Ansprechpartner für Menschen, die Interesse an einem Beruf in der Kirche haben.

Glaubenswissen

Reliquien: Verehrung von Märtyrern.

Eine-Welt-Arbeit

Die Eine-Welt-Arbeit im Bistum Münster wird vom Referat Weltkirche im Bischöflichen Generalvikariat in Münster koordiniert.

VIDEO-Tipp ...

Bistumsmedien für "brüderliche Zurechtweisung".

Dossier Wallfahrt

Seit Jahrhunderten machen sich Christen auf den Weg, um unterwegs Gott ein Stück näher zu kommen.

Kirchenaustritte auf hohem Niveau

Mehr Austritte als im Jahr des Missbrauchsskandals.

Wiederaufbau in Tabgha begonnen

Nach Brandanschlag: Arbeiten am Atrium sollen acht Monate dauern.

Jahr der Barmherzigkeit

Am 8. Dezember hat Papst Franziskus das Heilige Jahr der Barmherzigkeit eröffnet.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand