Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
06.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

04. April

Heiliger Platon von Symbolai und Sakkudion

Lebensdaten:

Geboren um 735 bei Konstantinopel (heute: Istanbul/Türkei), dort gestorben am 4. April 814.

Vita:

Platon, der aus einer reichen und vornehmen Familie stammte, trat um 763 in das Symbolai-Kloster in Bithynien ein. Von 770 bis 780 bekleidete er die Abtswürde dort. Maßgeblich beteiligt war er an der Gründung des Kloster Sakkudion.

Im so genannten "Möchianischen Streit" um den Ehebruch (griechisch: moicheia) des Kaisers Konstantinos VI. war Platon gemeinsam mit seinem Neffen Theodor Studites Wortführer der Mönche, die der opportunistischen Staatskirche gegenüberstanden. Als Strafe mussten beide vier Jahre in die Verbannung. Nach seiner Rückkehr lebte Platon in strengster Askese als Einsiedler.

Namensbedeutung:

"Platon" ist griechisch und heißt "breitschultrig".

Text: Thomas Mollen
April 2006

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand