Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
05.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

02. April

Seliger Franz Coll

Lebensdaten:

Geboren am 18. Mai 1812 in Gombreny (Spanien), dort gestorben am 2. April 1875.

Vita:

Der Sohn eines katalanischen Arbeiters erhielt seine Ausbildung bei den Dominikanern, denen er später auch beitrat. Mit Mitte Zwanzig empfing er die Priesterweihe und machte sich bald darauf einen Namen als glänzender Prediger und unermüdlicher Missionar. Insbesondere kümmerte er sich um die Kinder und Jugendlichen auf dem Lande.

Um sie besser auszubilden und im Glauben zu unterweisen, gründete Franz Coll am 15. August 1856 die Frauenkongregation "De la Annunciata" als Zweig des Dritten Ordens des heiligen Dominikus. Nach einem Schlaganfall im Jahr 1869 erblindete er, 1875 starb er an seinem Geburtsort. Papst Johannes Paul II. sprach Franz Coll am 29. April 1979 selig. 

Namensbedeutung:

"Franz" ist die Abkürzung für "Franziskus" (althochdeutsch: "frei, kühn").

Text: Thomas Mollen
April 2006

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand