Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
24.06.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

02. April

Heiliger Franz von Paola

Lebensdaten:

Geboren 1436 oder 1416 in Paola (Italien), gestorben am 2. April 1507 in Plessis-les-Tours (Frankreich).

Vita:

Franz von Paola war der Gründer des Ordens der "Mindesten Brüder" (Minimi, Paulaner). Er hatte sich als 15-Jähriger in die Einsamkeit zurückgezogen und in strengster Askese gelebt. Nachdem sich eine große Anzahl Gleichgesinnter um ihn versammelt hatte, baute er 1454 in Cosenza ein Kloster mit Kirche. 1474 erkannte Papst Sixtus IV. die Gemeinschaft als Orden an. Trotz einer ausgesprochen strengen Lebensweise, bei der nur Fastenspeisen erlaubt und Selbstkasteiungen an der Tagesordnung waren, breitete sich der Orden schnell aus.

1482 beorderte der Papst Franz an das Krankenbett des französischen Königs Ludwig IX. Dieser hatte sich von dem als Wunderheiler bekannten Einsiedler und Volksmissionar die Heilung seiner Krankheiten versprochen. Diese konnte Franz ihm nicht bieten, erleichterte jedoch als Beichtvater das Gewissen des Königs und stand ihm in der Stunde des Todes bei. Er blieb für die folgenden 25 Jahre am französischen Hof als Berater des neuen Königs Karl VIII.

Als Franz am Karfreitag des Jahres 1507 aus dem irdischen Leben verschied, bettete man seinen Leichnam in ein Grab in der Nähe eines Flusses. Später wurde die sterbliche Hülle auf Anraten der Prinzessin wieder ausgegraben und in einen Sarkophag überführt, da der Fluss die ursprüngliche Begräbnisstätte immer wieder überflutet hatte. Der Legende nach sei das Gesicht des Toten an jenem Tag noch genau so unversehrt gewesen wie in seiner Sterbestunde.

Ähnlich wie bei Hugo (31. März) wurden auch die Gebeine Franz von Paolas während der Hugenottenkriege im 16. Jahrhundert verbrannt.

Namensbedeutung:

Der Name "Franz" entstammt dem Althochdeutschen und bedeutet "frei" oder "kühn".

Namensableitungen:

Es lassen sich von "Franz" folgende Namen ableiten: Franziskus, Frank, Franek, Francois, Francis.

Darstellung:

Im Ordenshabit mit Kapuze, oft das Wort "Caritas" auf die Brust geschrieben, mit Totenkopf und Geißel.

Patron:

Franz von Paola ist Patron der Einsiedler, der italienischen Seeleute, in Leiden, für Nachkommen und gegen die Pest..

Text: Thomas Mollen
März 2004

Mit der Bibel leben

Petrus und Paulus.

Kirche von A bis Z

Unfehlbarkeit: Im Glauben nicht irren.

Geistlicher Impuls

Familiengebet: Familien-Alltag.

Heiligenlexikon

30. Juni: Heiliger Otto von Bamberg.

Glaubens-ABC

Gedanken zur Ehe: Der Dritte im Bunde.

Durch das Jahr

Aus dem Saulus wurde kein Paulus...

Missionar auf Zeit

Ein Missionar auf Zeit ist mitten im Leben einer oft anderen Welt.

Pastoralberatung

Das Bischöfliche Generalvikariat unterstützt Pfarreien bei Veränderungsprozessen.

VIDEO-Tipp ...

Freiwilligendienst im Ausland: "Besser als rumreisen"

Bibelarbeiten

Die Bibelarbeiten befassen sich mit Schriftstellen aus dem Alten und Neuen Testament und eignen sich für die Gemeindearbeit und für die persönliche Auseinandersetzung mit der Heiligen Schrift.

Dossier: Heiliger Paulus

Der heilige Paulus ist Patron des Bistums Münster und des münsterschen Domes.

Großer Familientag

Am Sonntag dreht sich im Freilichtmuseum Mühlenhof in Münster alles um das Thema "Familie".

Glaubenswissen

Bischofsweihe: Handauflegung und Salbung.

Heiligenkalender

24. Juni: Johannes der Täufer.

Psalm 121

Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen.

Eheschließung

Papst Franziskus hält die meisten kirchlich geschlossenen Ehen für "ungültig".

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand