Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
27.07.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

02. April

Heiliger Eustasius von Luxeuil

Lebensdaten:

Geboren im 6. Jahrhundert in Burgund, gestorben am 2. April 629 in Luxeuil (Frankreich).

Vita:

Eustasius war ein Schüler des heiligen Kolumban. Zunächst wirkte er unter ihm in Bregenz, später folgte er ihm als Abt des Klosters Luxeuil nach. Als Missionar wirkte Eustasius später bei den Waraskern und Bayern, ehe er in seine Abtei zurückkehrte. Dort, so berichtet man, habe es Probleme mit einigen Mönchen gegeben, die gegen die von ihm propagierte sehr strenge Ordensregel protestierte. Auf der Synode von Mâcon 626/627 verpflichtete sich Eustasius mit seinen Mönchen, die iro-schottischen Formen des Gottesdienstes aufzugeben und nur noch die gallisch geprägte Liturgie zu benutzen.

Eustasius soll die Gaben besessen haben, Blinde, Fieberkranke und Besessene zu heilen. Nach seinem Tod wurde er in Luxeuil beigesetzt. Seine Reliquien wurden mehrmals umgebettet. Seit 1921 ruhen sie in Roville-aux-Chênes.

Namensbedeutung:

"Eustasius" bedeutet "der Standhafte" und kommt aus dem Griechischen.

Darstellung:

Als Abt mit Stab und Buch, Götzenbilder stürzend oder Besessene heilend.

Patron:

Gegen Besessenheit.

Text: Thomas Mollen
April 2005

Glaubens-ABC

Engel: Gottes Bote.

Geistlicher Impuls

Irischer Reisesegen.

Kirche von A bis Z

Caritas: "Lieb" und "teuer".

Mit der Bibel leben

Bibelarbeit zum Hohelied.

Durch das Jahr

Kräuterweihe an Mariä Himmelfahrt.

Heiligenlexikon

31. Juli: Ignatius von Loyola.

Kirchenaustritte auf hohem Niveau

Mehr Austritte als im Jahr des Missbrauchsskandals.

Dossier Wallfahrt

Seit Jahrhunderten machen sich Christen auf den Weg, um unterwegs Gott ein Stück näher zu kommen.

Glaubenswissen

Diaspora: Christen in der Zerstreuung.

Jahr der Barmherzigkeit

Am 8. Dezember hat Papst Franziskus das Heilige Jahr der Barmherzigkeit eröffnet.

Berufe der Kirche

Die Diözesanstelle ist Ansprechpartner für Menschen, die Interesse an einem Beruf in der Kirche haben.

VIDEO-Tipp ...

Bistumsmedien für "brüderliche Zurechtweisung".

Wiederaufbau in Tabgha begonnen

Nach Brandanschlag: Arbeiten am Atrium sollen acht Monate dauern.

Reisesegen

Kein Segen für Blech.

Beten mit Kindern

Vor dem Urlaub.

Bibelarbeiten

Die Bibelarbeiten befassen sich mit Schriftstellen aus dem Alten und Neuen Testament und eignen sich für die Gemeindearbeit und für die persönliche Auseinandersetzung mit der Heiligen Schrift.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand