Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
09.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

30. März

Selige Diemut von Wessobrunn

Lebensdaten:

Geboren um 1060 in Bayern, gestorben am 30. März 1130 in Wessobrunn (Bayern).

Vita:

Diemut von Wessobrunn lebte 50 Jahre lang als Reklusin in einer Zelle nahe dem Wessobrunner Benediktinerinnenkloster. Hier widmete sie sich vor allem dem Gebet, schrieb aber auch liturgische Bücher ab. Von den rund 45 Kirchenwerken, aus der Feder Diemuts sind einige heute noch erhalten. Eine Brieffreundschaft verband sie mit einer anderen Reklusin, der heiligen Herluka von Bernried. Die Gebeine Diemuts ruhen seit 1709 in der Abteikirche von Wessobrunn.

Namensbedeutung:

"Diemut" entstammt dem Althochdeutschen und heißt "die Diensteifrige".

Text: Thomas Mollen
März 2004

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand