Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
08.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

28. März

Heilige Gundelind

Lebensdaten:

Geboren um 680 im Elsass (Frankreich), gestorben im 8. Jahrhundert in Niedermünster (Frankreich).

Vita:

Gundelind, die Tochter des elsässischen Herzogs Adalbert, war die erste Leiterin eines von ihrer Tante Odilia von Hohenburg gegründeten Spitals. Dieses Haus lag am Fuße des Bergs, auf dem Odilia ein Frauenkloster eröffnet hatte und der später „Odilienberg“ genannt wurde.

Im Jahr 722 widmete Gundelind das Spital in ein weltliches Frauenstift mit dem Namen Niedermünster um, dessen erste Äbtissin sie wurde.

Namensbedeutung:

"Gundelind" ist althochdeutsch und heißt "die Schildkämpferin".

Darstellung:

Als Äbtissin mit Palme und Blumenkranz.

Text: Thomas Mollen
März 2006

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand