Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
03.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

25. März

Heiliger Prokop von Böhmen (von Sázava)

Lebensdaten:

Geboren um 990 in Chotaun (Tschechien), gestorben am 25. März 1053 in Sázava (Tschechien).

Vita:

Prokop war zunächst verheiratet und wurde später Benediktinermönch. Um 1030 ließ er sich als Einsiedler im Sázavatal in Mähren nieder und gründete dort mit Unterstützung des Fürsten Oldrich ein Kloster, in dem die Liturgie in slawischer Sprache gefeiert wurde. Prokop war erster Abt dieses Klosters und blieb dies bis zu seinem Tod 1053.

Im Jahr 1588 wurden seine Reliquien in die Allerheiligenkapelle der Prager Burg übertragen.  

Namensbedeutung:

"Prokop" ist griechisch und bedeutet "der Schlagfertige".

Darstellung:

Als Benediktinermönch, in Pontifikalkleidung oder im Einsiedlerhemd, mit Buch, Hirsch, Teufel an der Kette. Als Bauer, dessen Pflug der Teufel zieht.

Patron:

Von Böhmen und Mähren, der Bergleute.

Text: Thomas Mollen
März 2006

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand