Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
09.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Reliquienschrein der heiligen Louise de Marillac.

Reliquienschrein der heiligen Louise de Marillac.

15. März

Heilige Louise de Marillac

Lebensdaten:

Geboren am 12. August 1591 in Paris (Frankreich), dort gestorben am 15. März 1660.

Vita:

Louise de Marillac widmete sich nach dem frühen Tod ihres Mannes ganz den Werken der Nächstenliebe. Sie wurde eine Mitarbeiterin des heiligen Vinzenz von Paul und kümmerte sich um alte, kranke und hilfsbedürftige Menschen.

Gemeinsam mit ihm gründete sie 1633 die "Töchter der christlichen Liebe" (Vinzentinerinnen), deren erste Generaloberin sie wurde. Ohne Klausur oder Kloster zogen die ersten Schwestern dieses Ordens von Ort zu Ort, um den Notleidenden zu helfen.

Obschon ihre Gesundheit mit der Zeit immer schwächer wurde, leitete Louise de Marillac das Mutterhaus des Ordens in Paris bis zu ihrem Tode im Alter von 68 Jahren. Sie wurde am 11. März 1934 durch Papst Pius XI. heilig gesprochen.

Namensbedeutung:

"Louise" (französisch) geht auf den althochdeutschen Namen "Ludwig" ("berühmter Kämpfer") zurück.

Darstellung:

In Witwenkleidung oder im Habit der Vinzentinerinnen.

Patron:

Patronin aller Sozialarbeiter.

Text: Thomas Mollen | Foto: Archiv
März 2006

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand