Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
25.07.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

06. März

Heiliger Fridolin von Säckingen

Lebensdaten:

Gestorben im 6. oder 7. Jahrhundert in Säckingen (heute in Baden-Württemberg)

Vita:

Über das Leben Fridolins ist nur wenig bekannt. Es gibt unterschiedliche Überlieferungen, wonach er im 5. oder 6. Jahrhundert aus Irland als Missionar auf das europäische Festland gekommen ist. In Poitiers erhob er die Gebeine des heiligen Hilarius und baute dort für sie eine Kirche. Von dort zog er weiter in die Schweiz und gründete auf seinem Weg an verschiedenen Stellen Hilarius-Kirchen. Schließlich kam er nach Säckingen (heute in Baden-Württemberg), einer Rheininsel nahe Basel, die ihm Hilarius im Traum gezeigt habe. Dort errichtete er eine Kirche und ein Kloster.

Dargestellt wird der Heilige oft mit einem Skelett an seiner Seite. Dieses soll den Bauern Ursus darstellen, der der Legende nach dem heiligen Fridolin ein Stück Land schenkte und bald danach starb. Der Bruder des Ursus machte Fridolin kurz darauf die Schenkung streitig, woraufhin der Heilige den Bauern wieder zum Leben erweckte, damit dieser die Schenkung bezeugen konnte.

Namensbedeutung:

"Fridolin" ist eine verkleinerte Form von "Friedrich"

Darstellung:

Der heilige Fridolin wird dargestellt als Benediktinermönch (obschon er dem Orden nie angehörte) oder als Abt, manchmal ein Skelett führend oder einen Toten erweckend.

Patron

Fridolin ist der Patron des Kantons Glarus, der Stadt Säckingen, der Schneider und des Viehs.

Text: Thomas Mollen
November 2012

Mit der Bibel leben

Bibelarbeit zum Hohelied.

Durch das Jahr

Kräuterweihe an Mariä Himmelfahrt.

Geistlicher Impuls

Irischer Reisesegen.

Kirche von A bis Z

Caritas: "Lieb" und "teuer".

Glaubens-ABC

Engel: Gottes Bote.

Heiligenlexikon

31. Juli: Ignatius von Loyola.

Eine-Welt-Arbeit

Die Eine-Welt-Arbeit im Bistum Münster wird vom Referat Weltkirche im Bischöflichen Generalvikariat in Münster koordiniert.

Glaubenswissen

Reliquien: Verehrung von Märtyrern.

Wiederaufbau in Tabgha begonnen

Nach Brandanschlag: Arbeiten am Atrium sollen acht Monate dauern.

Kirchenaustritte auf hohem Niveau

Mehr Austritte als im Jahr des Missbrauchsskandals.

Bischof Felix Genn

Sein Leben – sein Wirken – seine Texte.

VIDEO-Tipp ...

Bistumsmedien für "brüderliche Zurechtweisung".

Jahr der Barmherzigkeit

Am 8. Dezember hat Papst Franziskus das Heilige Jahr der Barmherzigkeit eröffnet.

Berufe der Kirche

Die Diözesanstelle ist Ansprechpartner für Menschen, die Interesse an einem Beruf in der Kirche haben.

Beten mit Kindern

Vor dem Urlaub.

Dossier Wallfahrt

Seit Jahrhunderten machen sich Christen auf den Weg, um unterwegs Gott ein Stück näher zu kommen.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand