Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
27.09.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

29. Februar

Heiliger Oswald von York

Lebensdaten

geboren im 10. Jahrhundert in Dänemark oder England, gestorben am 29. Februar 992 in Worcester (England)

Vita

Oswald von York wurde im 10. Jahrhundert in Dänemark oder England geboren. Oswald, der einem dänischen Adelsgeschlecht entstammte, war ein Neffe des Erzbischofes Odos von Canterbury. Bereits als junger Mann wird Oswald Kanoniker und ist Dechant des Domkapitels in Winchester. Doch Oswald strebt nach einem vollkommeneren Leben: er geht nach Frankreich, wo er in die Benediktinerabtei Fleury eintritt.

Im Jahr 959 kehrt er schließlich nach England zurück und wird dort zwei Jahre später als Bischof von Worcester eingesetzt. Dem folgt 972 die Ernennung zum Erzbischof von York. Der Bischof ist darum bemüht, neue Klöster zu gründen und in den bestehenden Klöstern die Reformen von Fleury durchzusetzen. Darüber hinaus ordnet Oswald die Verwaltung der bischöflichen und klösterlichen Güter neu. In besonderer Weise zeichnet den Erzbischof seine Sorge um die Armen und Notleidenden aus. Oswald von York stirbt am 29. Februar in Worcester. Sein Grab befindet sich in der Marienkirche zu Worcester.

Namensbedeutung

Oswald ist die altsächsische Form des althochdeutschen Namens 'Answald' und bedeutet "der durch die Kraft Gottes Herrschende".

Namensableitung

Von 'Oswald' lässt sich 'Osi' ableiten.

Darstellung

Oswald von York wird als Bischof dargestellt, oft mit einem Kirchenmodell. Des Weiteren zeigen ihn manche Abbildungen den Teufel mit Steinen vertreibend.

Patron

Oswald von York ist Patron für Vieh.

Text: Heike Harbecke
Februar 2004

Mit der Bibel leben

"Mit jubelnden Lippen soll mein Mund dich preisen"

Kirche von A bis Z

Liturgische Bewegung: Beteiligung der Gläubigen am Gottesdienst.

Heiligenlexikon

30. September: Heiliger Hieronymus.

Geistlicher Impuls

Erfolg ist keiner der Namen Gottes.

Durch das Jahr

Das Erste Gebot – Bibelarbeit zu Deuteronomium 6, 4-9.

Glaubens-ABC

Opfermahl – Jesus ist am Kreuz zu einem sich Opfernden geworden.

Caritasverband für die Diözese

Organisierte Nächstenliebe.

Jahr der Barmherzigkeit

Am 8. Dezember hat Papst Franziskus das Heilige Jahr der Barmherzigkeit eröffnet.

VIDEO-Tipp ...

"Suche Frieden" - Katholikentag 2018 in Münster.

Erntedank

Von der Spiritualität des Essens.

Bischof Felix Genn

Sein Leben – sein Wirken – seine Texte.

Heiliger des Bistums

Bonifatius – Apostel der Deutschen.

Glaubenswissen

Rosenkranz: Leben und Sterben Jesu aus der Sicht Marias.

Gebet

Gott gebe mir Gelassenheit.

Kirchensteuern

Bei der Entwicklung der Kirchensteuer-Einnahmen im nordrhein-westfälischen Teil des Bistums Münster gibt es in diesem Jahr erstmals negative Zahlen im Vergleich zum Vorjahr.

Kirchenstag 2017

Das Präsidium des Deutschen Evangelischen Kirchentags (DEKT) bleibt dabei, die AfD nicht generell von Veranstaltungen des Kirchentags in Berlin und Wittenberg auszuschließen.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand