Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
27.07.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Irmgardiskapelle

Irmgardiskapelle zu Ehren der heiligen Irmgardis auf dem Heiligenberg in Viersen-Süchteln.

19. Februar

Heilige Irmgard von Aspel (Irmgard von Köln)

Lebensdaten:

Geboren nach 1000 bei Rees (Kreisdekanat Wesel), gestorben vermutlich am 19. Februar 1065.

Vita:

Die genaue Lebensgeschichte dieser großen Wohltäterin ist bis heute im Dunklen geblieben. Vermutlich war sie die Tochter des Grafen Godizos von Aspel und wuchs auch auf Burg Aspel bei Rees am Niederrhein auf.

Nach dem Tod ihrer Eltern verwaltete Irmgard das Erbe und stiftete ihr Vermögen für kirchliche und karitative Zwecke. Eine ihrer Gründungen war das um 1040 errichtete Chorherrenstift in Rees. Ländereien aus dem Familienbesitz überschrieb sie unter anderem dem Stift Mariengaarde in Friesland und dem Kloster Sankt Pantaleon in Köln, wo ihr Bruder Hermann Abt gewesen sein soll.

Sie selbst zog später ebenfalls nach Köln, wo sie in der Nähe des Domes ein Hospital errichten ließ. Ihr Todesdatum 19. Februar 1065 ist nicht gewiss. Andere Quellen nennen den 4. September 1082 oder 1089. Begraben wurde sie in der Agneskapelle des Kölner Doms.

Namensbedeutung:

"Irmgard" ist althochdeutsch und heißt "gute Frau im Haus".

Darstellung:

Als Pilgerin mit Stab, vor einem Kreuz betend, mit blutbeflecktem Handschuh.

Mehr zum Thema in kirchensite.de:

  1. Öffnet internen Link im aktuellen FensterBistumshandbuch: Heilige Irmgard von Aspel
  2. undefinedHeilige des Bistums Münster: Irmgard von Aspel

Text: Thomas Mollen | Foto: Archiv
Februar 2005

Durch das Jahr

Kräuterweihe an Mariä Himmelfahrt.

Heiligenlexikon

31. Juli: Ignatius von Loyola.

Geistlicher Impuls

Irischer Reisesegen.

Mit der Bibel leben

Bibelarbeit zum Hohelied.

Glaubens-ABC

Engel: Gottes Bote.

Kirche von A bis Z

Caritas: "Lieb" und "teuer".

Jahr der Barmherzigkeit

Am 8. Dezember hat Papst Franziskus das Heilige Jahr der Barmherzigkeit eröffnet.

Beten mit Kindern

Vor dem Urlaub.

Wiederaufbau in Tabgha begonnen

Nach Brandanschlag: Arbeiten am Atrium sollen acht Monate dauern.

Kirchenaustritte auf hohem Niveau

Mehr Austritte als im Jahr des Missbrauchsskandals.

VIDEO-Tipp ...

Bistumsmedien für "brüderliche Zurechtweisung".

Bibelarbeiten

Die Bibelarbeiten befassen sich mit Schriftstellen aus dem Alten und Neuen Testament und eignen sich für die Gemeindearbeit und für die persönliche Auseinandersetzung mit der Heiligen Schrift.

Reisesegen

Kein Segen für Blech.

Dossier Wallfahrt

Seit Jahrhunderten machen sich Christen auf den Weg, um unterwegs Gott ein Stück näher zu kommen.

Glaubenswissen

Diaspora: Christen in der Zerstreuung.

Berufe der Kirche

Die Diözesanstelle ist Ansprechpartner für Menschen, die Interesse an einem Beruf in der Kirche haben.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand