Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
30.06.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Cyrillus und Methodius

Cyrillus und Methodius sind Mitpatronen Europas.

14. Februar

Heilige Cyrillus und Methodius

Lebensdaten:

Geboren im 9. Jahrhundert in Thessaloniki (Griechenland), gestorben am 14. Februar 869 in Rom (Cyrillus) und am 6. April 885 (Methodius).

Vita:

Die aus dem griechischen Thessaloniki stammenden Brüder waren der slawischen Sprache mächtig und wurden daher vom byzantinischen Kaiser zu den Chasaren in Südrussland geschickt, um dort zu missionieren. In Cherson fanden sie Reliquien des Papstes Clemens I. Im Jahr 862 gingen die beiden Glaubensboten auf Bitten des Fürsten Rastislav nach Mähren. Der Fürst hatte um slawisch sprechende Priester gebeten, um sein Gebiet aus dem Einflussbereich des Erzbischofs von Salzburg herauszulösen. Cyrillus und Methodius setzten das Slawische in der Liturgie ein und übersetzten die Heilige Schrift ins Slawische. Das setzte sie des Misstrauens der bayerischen und deutschen Priester aus. Die Brüder jedoch reisten nach Rom, um das Slawische als Kirchensprache von Kaiser Hadrian II. genehmigen zu lassen. Gleichzeitig überbrachten sie ihm die Reliquien Clemens’ I.

Cyrillus starb während seines Aufenthalts in Rom an einer Krankheit. Methodius kehrte an seine Wirkungsstätte zurück, nachdem er von Papst Hadrian zum Bischof von Pannonien (heute etwa: Ostösterreich, Westungarn und Mähren) ernannt worden war. Da der Erzbischof von Salzburg dies als sein Gebiet ansah, ließ er Methodius 870 nach Ellwangen verbannen. Erst nach einer Intervention des Papstes kam er drei Jahre später wieder frei und durfte sein Bischofsamt unter gewissen Auflagen wieder ausüben.

Cyrillus und Methodius wurden 1980 von Papst Johannes Paul II. zu Mitpatronen Europas erhoben. 

Namensbedeutung:

"Cyrillus" ist griechisch und bedeutet "der rechte Herr".

"Methodius" stammt ebenfalls aus dem Griechischen und heißt "einfallsreicher Denker".

Darstellung:

Cyrillus als Bischof mit bekehrten Heiden, Methodius mit einem Bild des Jüngsten Gerichts in seiner Hand.

Patron:

Patrone Europas und aller slawischen Völker, gegen Gewitter.

Text: Thomas Mollen | Foto: Archiv
Februar 2006

Durch das Jahr

Aus dem Saulus wurde kein Paulus...

Heiligenlexikon

30. Juni: Heiliger Otto von Bamberg.

Glaubens-ABC

Gedanken zur Ehe: Der Dritte im Bunde.

Mit der Bibel leben

Petrus und Paulus.

Geistlicher Impuls

Familiengebet: Familien-Alltag.

Kirche von A bis Z

Unfehlbarkeit: Im Glauben nicht irren.

VIDEO-Tipp ...

Freiwilligendienst im Ausland: "Besser als rumreisen"

Reisesegen

Kein Segen für Blech.

Telefonseelsorge

Anonyme Hilfe rund um die Uhr.

Caritas Jubiläum

Welche Gründe zum Feiern die Caritas sieht, das erläutern Josef Leenders als Vorsitzender und Heinz-Josef Kessmann als Direktor des Caritasverbandes für die Diözese Münster.

Dossier: Heiliger Paulus

Der heilige Paulus ist Patron des Bistums Münster und des münsterschen Domes.

Glaubenswissen

Scheidung: Nur durch den Tod.

Psalm 121

Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen.

Bischof Felix Genn

Sein Leben – sein Wirken – seine Texte.

Kinder- und Jugendseelsorge

Rückenwind für Ideen.

EU-Austritt

Ex-Präsident des EU-Parlaments Pöttering: EU muss sich nach "Brexit" auf Werte besinnen.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand