Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
03.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

13. Februar

Heiliger Adolf von Osnabrück

Lebensdaten:

Geboren um 1185, vermutlich in Tecklenburg (Kreisdekanat Steinfurt), gestorben am 30. Juni 1224.

Vita:

Der Sohn des Grafen Simon von Tecklenburg wurde schon in jungen Jahren Kanonikus in Köln. Später trat er dem Orden der Zisterzienser in der Abtei Altenkamp am Niederrhein bei. Im Jahr 1216 wurde Adolf zum Bischof von Osnabrück gewählt. Er füllte dieses Amt mit großem Eifer aus, reformierte die Verwaltung des Bistums und sorgte für eine geistige Erneuerung. Gleichzeitig sicherte er den Bestand vieler Klöster durch große Schenkungen. Nach seinem Tod am 30. Juni 1224 wurde Adolf im Osnabrücker Dom beigesetzt.

Namensbedeutung:

"Adolf" althochdeutsch und hat die Bedeutung "edler Wolf".

Darstellung:

In bischöflichem Ornat.

Text: Thomas Mollen
Februar 2006

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand