Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
07.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

30. Januar

Heilige Balthild

Lebensdaten:

Geboren um 630 in England, gestorben am 30. Januar um 680 in Chelles (Frankreich).

Vita:

Als kleines Mädchen wurde die Engländerin Balthild von Wikingern verschleppt und später an den Hof des fränkischen Königs Chlodwig II. verkauft. Dort diente Balthild als Sklavin, bis der König auf sie aufmerksam wurde, sich in sie verliebte und sie schließlich im Jahr 649 vor den Traualtar führte.

Nach dem Tode Chlodwigs im Jahr 657 führte Balthild die Regierungsgeschäfte für ihren minderjährigen Sohn Chlotar III. Sie förderte dabei das geistliche Leben, richtete Klöster ein und kümmerte sich um Arme und Kranke. Auf ihre eigene Lebensgeschichte ist es wohl zurückzuführen, dass unter ihrer Herrschaft auch die Sklaverei im fränkischen Reich ein Ende fand.

Nachdem sich Balthild mit dem Hausmeier Ebroin und weiteren Adligen zerstritten hatte, musste sie den königlichen Hof verlassen. Sie zog sich 675 in das von ihr gegründete Kloster Chelles zurück, wo sie fünf Jahre starb.

Namensbedeutung:

"Balthild" ist althochdeutsch und heißt "kämpferische Streiterin".

Darstellung:

Mit Krone und Kirchenmodell, Almosen spendend oder auf einer Himmelsleiter, von der Engel herabsteigen und ihr ein Kind überreichen.

Text: Thomas Mollen
Januar 2006

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand