Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
09.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

17. Januar

Seliger Gamelbert

Lebensdaten:

Geboren im 8. Jahrhundert in Michaelsbuch (Bayern), gestorben an einem 17. Januar im 8. Jahrhundert.

Vita:

Gamelbert entstammte einer adligen Familie in Michaelsbuch bei Plattling in Niederbayern. Nach dem Tod seines Vaters verwaltete er den Familienbesitz. Später wurde er Priester und Pfarrer seiner Heimatgemeinde.

Seinen Neffen Utto holte er zu sich, um ihm eine gute christliche Erziehung angedeihen zu lassen und ihn auf das Priesteramt vorzubereiten. 766 gründete Gamelbert in Metten bei Deggendorf ein Benediktinerkloster. Utto, der inzwischen erwachsen geworden war, wurde von seinem Onkel als erster Abt eingesetzt.

Namensbedeutung:

"Gamelbert" ist althochdeutsch und bedeutet "berühmter Spielmann".

Darstellung:

Als Priester oder Pilger mit Vögeln und Schafen.

Text: Thomas Mollen
Januar 2006

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand