Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
07.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

07. Januar

Heiliger Valentin von Rätien

Lebensdaten:

Geboren um 400, gestorben am 7. Januar um 475.

Vita:

Nur wenig wissen wir über den heiligen Valentin, der im 5. Jahrhundert Bischof von Rätien war. Der Legende nach hat Valentin dreimal versucht, im Raum Passau Anhänger für das Christentum zu gewinnen. Jedes Mal sei er jedoch wieder vertrieben worden. So zog er also über die Alpen und predigte in der Schweiz und in Südtirol, wo er auch um 475 den Tod gefunden haben soll. Beigesetzt wurde er zunächst in Meran, später ließ Herzog Tassilo die Gebeine Valentins in den Passauer Dom bringen.

Namensbedeutung:

"Valentin" ist lateinisch und bedeutet "gesund" und "stark".

Darstellung:

In Bischofskleidung mit Buch, den Heiden predigend, aus Verwechslung mit Valentin von Terni oft auch mit Epileptikern oder Krüppeln abgebildet.

Patron:

Des Bistums Passau, gegen Epilepsie, Krämpfe, Gicht und Viehseuchen.

Text: Thomas Mollen
Januar 2005

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand