Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
25.07.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

02. Januar

Heiliger Basilius der Große

Lebensdaten

geboren um 330 in Cäsarea ( heute Kayseri, Türkei)
gestorben am 1. Januar 379 in Cäsarea

Vita

Basilius der Große ist als einer der drei Kappadokier und als bedeutender Kirchenlehrer des Orients in die Geschichte eingegangen. Basilius wurde um 330 in Cäsarea als Kind einer vorbildlichen christlichen Familie geboren. Seine Eltern und drei seiner neun Geschwister finden sich ebenfalls unter den Heiligen der Kirche.

Basilius studiert in Cäsarea, Konstantinopel und Athen. In Athen lernt er Gregor von Nazianz kennen, mit ihm verbindet Basilius von da an eine tiefe Freundschaft. Basilius kommt heim nach Cäsarea, um dort die Taufe zu empfangen. Später zieht er sich gemeinsam mit Gregor in die Einöde bei Neocäsarea zurück, wo er einige Jahre als Mönch lebt. In dieser Zeit entstehen die Regeln für die Basilianermönche, die Basilius und Gregor gemeinsam erarbeiten.

364 kehrt Basilius aus der Einsamkeit zurück, wird zum Priester geweiht und sechs Jahre später zum Erzbischof von Cäsarea ernannt. Zu seinen bedeutendsten Aufgaben gehört die Bekämpfung der arianischen Irrlehre. Des Weiteren fördert er den Zusammenhalt unter den Bischöfen und setzt sich für eine neue Gestaltung der Liturgie ein.

Basilius gelingt es, die Streitigkeiten mit Papst Damasus beizulegen. Eine große Leistung des Basilius' ist auch der Bau der sogenannten "Basilias", das als Pilgerheim, als Krankenhaus für Arme und als medizinische Versuchsstation dient. Durch zahlreiche Schriften erlangt der begnadete Theologe große Bedeutung. Am 1. Januar 379 stirbt Basilius der Große, wie er schon zu seinen Lebzeiten genannt wird, in seiner Heimatstadt Cäsarea.

Namensbedeutung

Basilius bedeutet "der Königliche" (griechisch).

Namensableitungen

Von Basilius lassen sich folgende Namen ableiten: Basil, Wasil, Wassili, Wassily, Waja.

Darstellung

Basilius der Große wird dargestellt als Mönch oder als Bischof, manchmal auch als Einsiedler. Als Attribute sind ihm Bücher, Kirchenmodell, Taube oder Totenkopf beigegeben; er wird auch mit einem Feuer neben sich abgebildet.

Patron

Basilius der Große ist Patron des morgenländischen Mönchtums.

Text: Heike Harbecke
Dezember 2003

Geistlicher Impuls

Irischer Reisesegen.

Glaubens-ABC

Engel: Gottes Bote.

Kirche von A bis Z

Caritas: "Lieb" und "teuer".

Mit der Bibel leben

Bibelarbeit zum Hohelied.

Durch das Jahr

Kräuterweihe an Mariä Himmelfahrt.

Heiligenlexikon

31. Juli: Ignatius von Loyola.

Wiederaufbau in Tabgha begonnen

Nach Brandanschlag: Arbeiten am Atrium sollen acht Monate dauern.

Eine-Welt-Arbeit

Die Eine-Welt-Arbeit im Bistum Münster wird vom Referat Weltkirche im Bischöflichen Generalvikariat in Münster koordiniert.

Berufe der Kirche

Die Diözesanstelle ist Ansprechpartner für Menschen, die Interesse an einem Beruf in der Kirche haben.

Jahr der Barmherzigkeit

Am 8. Dezember hat Papst Franziskus das Heilige Jahr der Barmherzigkeit eröffnet.

Reisesegen

Kein Segen für Blech.

Dossier Wallfahrt

Seit Jahrhunderten machen sich Christen auf den Weg, um unterwegs Gott ein Stück näher zu kommen.

Glaubenswissen

Reliquien: Verehrung von Märtyrern.

Beten mit Kindern

Vor dem Urlaub.

Kirchenaustritte auf hohem Niveau

Mehr Austritte als im Jahr des Missbrauchsskandals.

Bischof Felix Genn

Sein Leben – sein Wirken – seine Texte.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand