Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Fragen + Glauben  >  Heiligenkalender
09.12.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.

02. Januar

Heiliger Adalhard

Lebensdaten:

Geboren um 751, gestorben am 2. Januar 826.

Vita:

Der Cousin Karls des Großen erhielt seine Ausbildung in der Palastschule in Aachen. In Corbie, wo er Benediktiner wurde, erlangte er später die Abtswürde. Sein Vetter Karl sandte ihn oft als Vertreter auf diplomatische Missionen. Aus politischen Gründen wurde Adalhard unter Ludwig dem Frommen sieben Jahre lang auf eine Insel in der Loiremündung verbannt.

Nach seiner Rückkehr nach Deutschland gründete er gemeinsam mit seinem Bruder Wala die westfälischen Klöster Corvey und Herford. Die Gebeine Adalhards wurden 1040 erhoben und befinden sich größtenteils in Saint Achieul bei Amiens in Frankreich.

Namensbedeutung:

"Adalhard" ist althochdeutsch und heißt "edel" und "stark".

Darstellung:

Als Benediktinermönch, Almosen aus einem Brotkorb spendend, als Gärtner, mit Kreuz.

Patron:

Der Gärtner, gegen Fieber, Typhus und Infektionskrankheiten.

Text: Thomas Mollen
Dezember 2004

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand