Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Bistumshandbuch  >  Z  >  Bistumshandbuch: Stefan Zekorn, Weihbischof
30.07.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Domkapitular Stefan Zekorn
Weihbischof Stefan Zekorn.

Weihbischof im Bistum

Stefan Zekorn

Weihbischof für die Region Münster-Warendorf

  • geboren am 03. Oktober 1959 in Datteln
  • Priesterweihe am 8. Oktober 1984
  • 1984 zum Studium freigestellt
  • 1985 Kaplan in Warendorf St. Laurentius
  • 1987 Privatsekretär und Kaplan des Bischofs von Münster
  • 1987 Domvikar in Münster
  • 1987 Promotor iustitae am Bischöfl. Offizialat in Münster
  • 1990 Subsidiar in Münster (Albachten) St. Ludgerus
  • 1992 Spiritual am Coll. Borromaeum in Münster
  • 1992 Promotion zum Dr. theol. an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Westfälischen Wilhelms Universität Münster
  • 1992 Caeremoniarius minor an der Hohen Domkirche in Münster
  • 2006 Pfarrer in Kevelaer Basilika St. Marien
  • 2006 nichtresidierender Domkapitular in Münster
  • 03.12.2010 Ernennung zum Weihbischof für die Region Münster-Warendorf und Titularbischof von Aquae Albae in Mauretania (Algerien)
  • 13.02.2011 - Bischofsweihe im St.-Paulus-Dom in Münster
  • 09.03.2011 - residierender Domkapitular an der Hohen Domkirche in Münster

Kontakt

Weihbischof Dr. Zekorn
48135 Münster
Telefon: 0251 / 4956500
Fax: 0251 / 49576500
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailwebersbistum-muenster.de

Mehr zum Thema in kirchensite.de:

  1. undefinedStefan Zekorn: Ein Mann des Gebets (09.10.2009)

Text: ks | Foto: Michael Bönte
Juli 2009

Wallfahrtsorte

Kevelaer: Trösterin der Betrübten.

Frauenseelsorge

Kirche und Frauen - das ist ein facettenreiches Pflaster.

Verbände

Kolpingwerk.

Ferienfreizeiten

Daheim und unterwegs.

Regionen

Borken-Steinfurt.

Haushalt des Bistums

Laufende Einnahmen und Ausgaben.

Dossier Wallfahrt

Seit Jahrhunderten machen sich Christen auf den Weg, um unterwegs Gott ein Stück näher zu kommen.

Berufe der Kirche

Die Diözesanstelle ist Ansprechpartner für Menschen, die Interesse an einem Beruf in der Kirche haben.

Mariä Himmelfahrt

Papst Pius XII. Erklärte am 1. November 1950, dass Maria "nach Vollendung ihres irdischen Lebens mit Leib und Seele in die himmlische Herrlichkeit aufgenommen worden ist".

Glaubenswissen

Diaspora: Christen in der Zerstreuung.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand