Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Bistumshandbuch  >  T  >  Bistumshandbuch: Telefonseelsorge
30.05.2017
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Telefonseelsorge.
Die Telefonseelsorge ist für Menschen in Lebenskrisen rund um die Uhr erreichbar.

Anonyme Hilfe rund um die Uhr

Telefonseelsorge

Wer die bundesweit einheitliche und kostenlose Telefonnummer wählt, kann sofort anonym und rund um die Uhr mit qualifizierten Ehrenamtlichen über seine Sorgen und Probleme sprechen. Die Telefonseelsorge steht jedem Menschen offen, ganz egal welche Schwierigkeiten ihn bedrücken. Sie ist ein Beratungs- und Seelsorgeangebot der evangelischen und katholischen Kirche.

Häufig sind es Beziehungsprobleme, familiäre Konflikte, Erfahrungen mit psychischen Erkrankungen wie zum Beispiel Depressionen oder das Leiden unter Einsamkeit, weswegen Menschen die Telefonseelsorge anrufen. Auch die Themen Krankheit, Sucht und Suizid werden bei diesem niedrigschwelligem Beratungsangebot immer wieder angesprochen. Anders als noch vor wenigen Jahrzehnten treffen bei vielen Anrufern heutzutage mehrere Probleme zusammen.

Zuhören, ernst nehmen und entlasten

In den Gesprächen konzentrieren sich die Mitarbeiter der Telefonseelsorge zuerst vollständig auf die Ratsuchenden und ihre Sorgen, um sie erst einmal zu entlasten: Sie hören zu, nehmen sie ernst und respektieren sie. Bereits indem ihnen jemand zuhört, antwortet und nachfragt, erleben sich viele Menschen wieder als lebendig. Sie entdecken ihre Kräfte und Kompetenzen neu und schöpfen daraus neuen Lebensmut. Dabei ist es hilfreich, dass die Mitarbeiter unbefangen, verschwiegen und nicht verwickelt in die Probleme der Ratsuchenden sind.

In einem zweiten Schritt versuchen die ehrenamtlich arbeitenden Frauen und Männer, den Anrufern Wege aus ihrer Lebenskrise aufzuzeigen. Sie weisen sie auf weiterführende Angebote hin, die ihnen über den gemachten Anfang hinaus helfen können, zum Beispiel auf eine Schuldnerberatung oder Selbsthilfegruppen. Die Berater verweisen aber auch auf Kirchengemeinden und deren karitative Angebote, genauso wie auf die große Palette an Aktivitäten, die manche Gemeinde bietet.

Vor allem Frauen nutzen das Beratungsangebot im Internet

Auch über die Internetseite der Telefonseelsorge können Menschen in Lebenskrisen mit den ehrenamtlichen Beratern per E-Mail oder per Chat Kontakt aufnehmen. Dieses ebenfalls anonyme Angebot wird besonders von jungen Menschen unter 30 Jahren genutzt. Es sind zum Großteil Frauen, die auf diesem Weg Hilfe suchen.

Im Bistum Münster unterhält die Telefonseelsorge Standorte in Münster, Recklinghausen und Wesel, bei denen sich mehr als 200 Ehrenamtliche engagieren. Sie werden von hauptamtlichen Mitarbeitern unterstützt.

Erreichbarkeit:

Die Telefonseelsorge ist unter den Rufnummern 0800 / 1110111 und 0800 / 1110222 deutschlandweit kostenfrei zu erreichen.

Mehr zum Thema im Internet:

  1. Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.telefonseelsorge.de
  2. Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.telefonseelsorge-re.de
  3. Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.telefonseelsorge-niederrhein.de
  4. Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.telefonseelsorge-muenster.de

Text: Georg Thomas | Foto: pd
11.06.2010

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand