Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Bistumshandbuch  >  S  >  Bistumshandbuch: Stadtlohn (Marienwallfahrtsort im Bistum)
25.06.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Hilgenberg.
Die Wallfahrtskapelle auf dem Hilgenberg wurde unter Fürstbischof Friedrich Christian von Plettenberg 1695 erbaut und 1738 erweitert.

Wallfahrtsorte im Bistum Münster

Stadtlohn: Muttergottes vom Hilgenberg

Die Gemeinde St. Otger in Stadtlohn gehört zu den Urpfarreien des Bistums Münster, deren Gründung auf den Heiligen Liudger zurückgeht. Liudger missionierte vor allem im Westmünsterland, unter anderem auch in Stadtlohn. Um 800 nach Christus wurde dann auf dem Haupthof Loen eine Kirche gebaut, die dem Heiligen Otger geweiht wurde.

Der Name des Patrons St. Otger weist schon auf frühere Missionierungen hin, die wohl von Utrecht in den Niederlanden ausging. Im Bistum Utrecht wirkte unter anderem der Diakon Otger, nach dem die Kirche benannt wurde.

Wallfahrtskapelle auf dem Hilgenberg

Die heutige Pfarrkirche in Stadtlohn stammt aus dem Jahre 1891, jedoch wurde sie wie viele andere Kirchen im Zweiten Weltkrieg nahezu ganz zerstört und danach in wiedererrichtet. Bereits im Mai 1951 konnte St. Otger wieder eingeweiht werden.

Zur Gemeinde gehört jedoch auch die Wallfahrtskapelle auf dem Hilgenberg, etwa einen Kilometer östlich von der St.-Otger-Kirche. Die Kapelle wurde unter Fürstbischof Friedrich Christian von Plettenberg 1695 erbaut und 1738 erweitert.

Diebstahl des Gnadenbildes

Die Kapelle wurde während des Zweiten Weltkriegs nicht so hart getroffen wie die Pfarrkirche, jedoch musste sie grundlegend restauriert werden. Durch die Jahrhunderte hindurch war die Muttergottes vom Hilgenberg Ziel vieler Wallfahrer aus dem westlichen Münsterland und den benachbarten Niederlanden. 1886 wurde das aus dem 14. Jahrhundert stammende Wallfahrtsbild gestohlen und so verebbten auch die Wallfahrt in Stadtlohn.

Das jetzige Marienbild, die Raesfelder Madonna, ist eine Dauerleihgabe des Bistums Münster, die auf Bischof Michael Keller zurückgeht. Maria ist als Königin des Himmels mit den Insignien Krone und Zepterdargestellt.

Mehr zum Thema in kirchensite.de:

  1. Öffnet externen Link in neuem FensterKatholische Pfarrgemeinde St. Otger, Stadtlohn
  2. undefinedSchwerpunktthema: Pilgerorte der Seele - Stadtlohn (23.09.2010)
  3. Öffnet internen Link im aktuellen FensterÜbersicht: Wallfahrtsorte im Bistum Münster
  4. Öffnet internen Link im aktuellen FensterDossier: Wallfahrt
  5. Öffnet internen Link im aktuellen FensterÜbersicht: Heilige und Selige des Bistums
  6. Öffnet internen Link im aktuellen FensterDossier: Maria - Mutter Jesu

Mehr zum Thema in kirchensite.de:

  1. Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.st-otger.de

Text: ks
Mai 2002

Regionen

Oldenburger Land.

Bürchereien

Vielfältiges Medien-Angebot zum Ausleihen.

Wallfahrtsorte

Herzfeld: Heilige Ida.

Diözesanpilgerstelle

Wer das Ziel der eigenen Glaubensfindung, die Sinnsuche, spirituelle Impulse in den Vordergrund rückt, kann seinen Weg auf einer der vielen Pilgerreisen finden.

Krankenhausseelsorge

In jedem Krankenhaus und jeder Klinik im Bistum Münster gibt es Seelsorger, die für alle Patienten und ihre Angehörigen ansprechbar sind.

Verbände

Katholische Jugend Oldenburg.

Eheschließung

Papst Franziskus hält die meisten kirchlich geschlossenen Ehen für "ungültig".

Missionar auf Zeit

Ein Missionar auf Zeit ist mitten im Leben einer oft anderen Welt.

Pastoralberatung

Das Bischöfliche Generalvikariat unterstützt Pfarreien bei Veränderungsprozessen.

Großer Familientag

Am Sonntag dreht sich im Freilichtmuseum Mühlenhof in Münster alles um das Thema "Familie".

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand