Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Bistumshandbuch  >  C  >  Bistumshandbuch: Caritas - Gesetzliche Betreuung
18.01.2017
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Rechtliche Betreuung
In Vermögens- und Wohnungsangelegenheiten, für Gesundheitsfürsorge oder für Fragen des Aufenthaltsrechtes kann eine rechtliche Betreuung der Caritas angefragt werden.

Caritasverband für die Diözese Münster

Rechtliche Betreuung

26 Betreuungsvereine von Caritasverbänden, Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) und SKM - Katholischer Verein für soziale Dienste in der Diözese Münster bieten Rechtliche Betreuungen an. Knapp die Hälfte führen die hauptamtlichen Mitarbeiter in den Betreuungsvereinen selbst, wenn die Fälle besonders schwierig sind oder keine ehrenamtlichen Betreuer zur Verfügung stehen. Aber 51 Prozent aller Menschen, die Hilfestellung im täglichen Leben benötigen, werden von Ehrenamtlichen begleitet.

Die hauptamtlichen Mitarbeiter bemühen sich, geeignete ehrenamtliche Betreuer zu gewinnen, sie in die Aufgaben einzuführen, zu beraten und zu begleiten. Zusätzlich informieren sie Interessierte über Vorsorgevollmachten und Patientenverfügung.

Rechtliche Hilfe für Betroffene

Geregelt ist die Rechtliche Betreuung in §§1896 BGB ff: "Kann ein Volljähriger aufgrund einer psychischen Krankheit oder einer geistigen oder seelischen Behinderung oder einer körperlichen Behinderung seinen Angelegenheiten ganz oder teilweise nicht besorgen, so bestellt das Vormundschaftsgericht auf seinen Antrag oder von Amts wegen für ihn einen Betreuer" (gesetzlichen Vertreter).

Die Rechtliche Betreuung stellt somit eine wichtige rechtliche Hilfe für die Betroffenen dar, kann aber von ihnen auch als Einschränkung verstanden werden. Sie wird deshalb nur dann eingerichtet, wenn die Angelegenheiten des Betroffenen nicht durch andere Hilfen besorgt werden können. Die Betreuung wird für unterschiedliche Aufgabenbereiche wie Vermögens- und Wohnungsangelegenheiten, für die Gesundheitsfürsorge oder für Fragen des Aufenthaltsrechtes bestellt. Bei allen Entscheidungen hat das Selbstbestimmungsrecht des Betreuten Vorrang.

Mehr zum Thema in kirchensite.de:

  1. Öffnet internen Link im aktuellen FensterBistumshandbuch: Caritas im Bistum Münster

Mehr zum Thema im Internet:

  1. Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.caritas-muenster.de
  2. Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.lcv-oldenburg.de

Text: pd | Foto: Michael Bönte
Januar 2009

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand