Anzeige:
Werbung

kirchensite.de | Online mit dem Bistum Münster: Nachrichten aus der Kirche, katholischer Glaube, Spiritualität, Heiligenlexikon, Veranstaltungen, Seelsorge, Fürbitte, Bibelarbeiten, Dossiers.

. . . . .
Seite: Aktuelles  >  Schwerpunktthema  >  Schwerpunktthema: Deutschlandbesuch von Papst Benedikt XVI.
25.09.2016
Artikel drucken
Logo kirchensite.
Papst Benedikt XVI.
Der Papst ist zum dritten Mal in seiner Heimat.

Stationen in Berlin, Erfurt, Etzelsbach und Freiburg

Deutschlandbesuch von Papst Benedikt 2011

Es war sein dritter Besuch in Deutschland nach dem Weltjugendtag 2005 und seiner Bayern-Reise im Jahr 2006: Vom 22. bis zum 25. September 2011 war Papst Benedikt XVI. in seiner Heimat.- kirchensite.de berichtet über dieses Großereignis:

Papst Benedikt XVI. und Bundespräsident Christan Wulff.
Papst Benedikt XVI. und Bundespräsident Christan Wulff.

Benedikt XVI. in seiner Heimat

Der Papstbesuch in Bild und Ton

Der Besuch des Papstes in Deutschland ist etwas Besonderes: für Benedikt XVI., aber auch für die vielen Tausenden, die ihn sehen, ihm begegnen und mit ihm Gottesdienst feiern. kirchensite.de fängt für Sie Motive und Töne von der Stimmung beim Papstbesuch ein.

  1. undefinedVIDEO: Fröhliches Festival und friedliche Vigil (25.09.2011)
  2. undefinedFOTOS: Abschluss mit 100.000 Gläubigen (25.09.2011)
  3. undefinedFOTOS vom Papstempfang in Freiburg (25.09.2011)
  4. undefinedFOTOS: Vigil - Eindrucksvoller "Highway to Heaven" (25.09.2011)
  5. undefinedVIDEO: Der Papst in Berlin (23.09.2011)
  6. undefinedFOTOS: Kirche ohne Dach: Papstmesse im Olympiastadion (23.09.2011)
  7. undefinedFOTOS: Auftakt am Donnerstag: Viel Sicherheit, wenig Zaungäste (22.09.2011)

Helfer vor und hinter den Kulissen

Menschen aus dem Bistum waren beim Papst im Einsatz

Katharina Richter und  Judith Borgelt.

Freiburg. Ohne sie ist kein Großereignis in dieser Dimension denkbar: Die ehrenamtlichen Helfer. Papst Benedikt XVI. dankte der Caritas, aber auch allen Ehrenamtlichen, die sich in der Kirche einbringen, ausdrücklich am Sonntag in seiner Predigt während der Messe auf dem Flughafengelände. Angesprochen fühlen dürfen sich auch viele Menschen aus dem Bistum Münster. Unter dem Motto "Helfen mit Herz" waren insgesamt 3.000 Ehrenamtliche dabei.  mehr...

Viel Stoff für Debatten

Mit seinen Reden hat der Papst Pflöcke eingeschlagen

Papst Benedikt XVI.

Freiburg. Als Manuel Herder, Verleger Dutzender Bücher von Joseph Ratzinger und Papst Benedikt XVI., vor dem Papstbesuch um eine Prognose gebeten wurde, antwortete er lakonisch: "Der Besuch wird die Debatte beflügeln." Wie Recht Herder hatte, zeigte sich bereits beim ungewöhnlichsten Auftritt des Papstes während seiner viertägigen Deutschlandreise, die am Sonntagabend (26.09.2011) endete. In seiner Rede vor dem Bundestag strafte er alle Kritiker Lügen.  mehr...

Caritas-Präsident Neher sieht "Entweltlichung" skeptisch

Ökumene-Aussagen: Kardinal Koch nimmt Papst in Schutz

Vatikanstadt/Freiburg. Die Nachbetrachtung des Deutschlandbesuchs von Papst Benedikt XVI. geht weiter. Kurienkardinal Koch ordnete die Aussagen zur Ökumene ein; Caritaspräsident Neher setzt sich mit der Papstthese von der "Entweltlichung" der Kirche auseinander.   mehr...

Blick auf den Besuch von Benedikt XVI.

Zollitsch zieht positive Bilanz der Papstreise

Erzbischof Robert Zollitsch.

Freiburg. Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Robert Zollitsch, hat eine positive Bilanz der viertägigen Reise von Papst Benedikt XVI. in die Bundesrepublik gezogen. Vor Journalisten in Freiburg würdigte Zollitsch auch die politischen und religiösen Begegnungen und Ansprachen des Kirchenoberhaupts in Berlin und Thüringen. "Freiburg hat sich von seiner schönsten Seite gezeigt", so Zollitsch mit Blick auf den 30-stündigen Besuch.   mehr...

Mit Spannung erwartete Grundsatzrede

Papst: Keine oberflächliche Reform und Anpassung an die Welt

Papst Benedikt bei seiner Rede im Freiburger Konzerthaus.

Freiburg. Papst Benedikt XVI. hat die katholische Kirche in Deutschland ermahnt, nicht auf weltliche Privilegien zu setzen und ihren Auftrag in der Welt konsequenter zu erfüllen. Zugleich wandte er sich gegen Forderungen nach einer oberflächlichen innerkirchlichen Reform und einer Anpassung an die Welt. Er rief die Gläubigen auf, sich selbst in ihrem Inneren zu ändern und Christus konsequenter nachzufolgen. Er äußerte sich in einer mit Spannung erwarteten Grundsatzrede.  mehr...

Messe mit 100.000 Gläubigen in Freiburg

Papst ruft deutsche Katholiken zu Einheit und Demut auf

Benedikt XVI. beim Abschlussgottesdienst seines Deutschlandbesuches in Freiburg.

Freiburg. Bei der größten Messe während seines Deutschlandbesuchs mit rund 100.000 Menschen hat Papst Benedikt XVI. am Sonntagvormittag in Freiburg die Katholiken zur Einheit und zu christlicher Demut aufgerufen.  mehr...

NACHRICHTENTICKER: Deutschlandbesuch des Papstes (Sonntag)

Papstprogramm am Sonntag: Treffen mit Engagierten

Begeisterung beim Papstbesuch.

Der Papst in Deutschland: Von Donnerstag bis Sonntag ist Benedikt XVI. in seiner Heimat. Er besucht Berlin, Erfurt, Etzelsbach und Freiburg. Umfangreich ist das Programm mit Gottesdiensten, Reden, Begegnungen. Insgesamt wird Benedikt XVI. in den nächsten vier Tagen 17 Ansprachen halten "und dabei sicherlich wichtige Impulse geben, nicht nur für Deutschland", meinte Erzbischof Zollitsch im Vorfeld. – kirchensite.de informiert Sie über die wichtigsten Ereignisse.    mehr...

NACHRICHTENTICKER: Deutschlandbesuch des Papstes (Samstag)

Fortsetzung des Deutschlandbesuchs in Freiburg

Begeisterung beim Papstbesuch.

Der Papst in Deutschland: Von Donnerstag bis Sonntag ist Benedikt XVI. in seiner Heimat. Er besucht Berlin, Erfurt, Etzelsbach und Freiburg. Umfangreich ist das Programm mit Gottesdiensten, Reden, Begegnungen. Insgesamt wird Benedikt XVI. in den nächsten vier Tagen 17 Ansprachen halten "und dabei sicherlich wichtige Impulse geben, nicht nur für Deutschland", meinte Erzbischof Zollitsch im Vorfeld. – kirchensite.de informiert Sie über die wichtigsten Ereignisse.    mehr...

Treffen mit Zentralkomitee der Katholiken

Papst kritisiert Zustand von Kirche und Gesellschaft

Freiburg. Papst Benedikt XVI. hat sich beim Treffen mit dem Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) sehr kritisch zum Zustand von Gesellschaft und Kirche in Deutschland geäußert.   mehr...

Vigilfeier in Freiburg

Papst ruft Jugendliche zu Wachsamkeit auf

Vigil.

Freiburg. Papst Benedikt XVI. hat die Jugendlichen vor Technikgläubigkeit und falschen Ideologien gewarnt. Die Welt werde trotz technischer Fortschritte letztlich nicht besser, mahnte der Papst am Samstag (24.09.2011) bei der Vigilfeier mit Jugendlichen in Freiburg. Immer noch gebe es "Krieg und Terror, Hunger und Krankheit, bittere Armut und erbarmungslose Unterdrückung", sagte das Kirchenoberhaupt vor rund 25.000 Menschen auf dem Freiburger Messegelände.   mehr...

Freudentränen bei der Marienvesper

Otto Banse erlebte in seiner Heimat Eichsfeld den Papst

Papst Benedikt XVI.

Etzelsbach/Rosendahl-Darfeld. Er liebt das Münsterland, ist selbst Eichsfelder und nennt Joseph Ratzinger seinen "liebsten Professor" an der münsterischen Universität: Wer könnte den Papstbesuch fachkundiger bewerten als Otto Banse?  mehr...

Zeiten des Jubels und Zeiten der Stille

Gruppe aus Garrel feierte in Erfurt die Papstmesse mit

Erfurt/Garrel. An der Messe auf dem Erfurter Domplatz nehmen mehrere Gruppen aus dem Bistum Münster teil. Aus der Pfarrgemeinde St. Johannes Baptist im Oldenburgischen Garrel hat sich Pastoralreferentin Dagmar Haake mit 26 Pilgern nach Erfurt aufgemacht – "bewusst um Zeichen zu setzen". Und zwar gleich mehrere: "Weil die Einheit der Kirche uns wichtig ist. Weil ich hinter dem Papst stehe. Weil hier Diaspora ist" – klare oldenburgische Standpunkte.   mehr...

Überlebender KZ-Priester

Papst trifft Ochtruper Prälat Hermann Scheipers

Prälat Hermann Scheipers.

Erfurt/Ochtrup. Papst Benedikt XVI. ist am Samstag (24.09.2011) mit dem vermutlich letzten überlebenden Priester des Konzentrationslagers Dachau zusammengetroffen. Er begrüßte den 98-jährigen Hermann Scheipers nach der Messe in Erfurt und wechselte mit ihm einige Worte, wie die Vatikanzeitung "Osservatore Romano" (Sonntagsausgabe) meldete.Scheipers hatte im Rollstuhl an dem Gottesdienst teilgenommen.   mehr...

"Hoffen auf baldige gemeinsame Eucharistiefeier"

Papst hofft auf Kirchengemeinschaft mit Orthodoxen

Freiburg. Papst Benedikt XVI. hat bei einer Begegnung mit Vertretern der orthodoxen und orientalisch-orthodoxen Kirchen in Freiburg die besonderen Nähe der Katholiken zu den Orthodoxen hervorgehoben.   mehr...

NACHRICHTENTICKER: Deutschlandbesuch des Papstes (Freitag)

Benedikt XVI. in Erfurt: Treffen mit evangelischer Kirche

Die Fahnen des Vatikans und der Bundesrepublik Deutschland.

Der Papst in Deutschland: Von Donnerstag bis Sonntag ist Benedikt XVI. in seiner Heimat. Er besucht Berlin, Erfurt, Etzelsbach und Freiburg. Umfangreich ist das Programm mit Gottesdiensten, Reden, Begegnungen. Insgesamt wird Benedikt XVI. in den nächsten vier Tagen 17 Ansprachen halten "und dabei sicherlich wichtige Impulse geben, nicht nur für Deutschland", meinte Erzbischof Zollitsch im Vorfeld. – kirchensite.de informiert Sie über die wichtigsten Ereignisse.   mehr...

Ackermann: Opfer nahmen kein Blatt vor den Mund

Papst Benedikt traf mit Missbrauchsopfern zusammen

Erfurt. Papst Benedikt XVI. ist am Freitagabend (23.09.2011)in Erfurt mit Missbrauchsopfern zusammengetroffen. Er sei "bewegt und erschüttert" gewesen über das, was den Opfern und ihren Familien angetan worden sei.   mehr...

Messe mit 30.000 Gläubigen / Schüsse auf Sicherheitsmitarbeiter

Erfurt: Papst lobt Glaubenstreue zu DDR-Zeiten

Papst Benedikt winkt den Menschen in Erfurt zu.

Erfurt. Papst Benedikt hat die Glaubenstreue vieler Katholiken zu DDR-Zeiten gewürdigt: "Besonders im Eichsfeld widerstanden viele katholische Christen der kommunistischen Ideologie", sagte der Papst am Samstag bei einer Messe, der ersten Papstmesse auf dem Gebiet der ehemaligen DDR, vor fast 30.000 Menschen auf dem Erfurter Domplatz. Viele seien trotz aller Bedrängnis Christus und der Kirche treu geblieben. "Sie haben persönliche Nachteile in Kauf genommen, um ihren Glauben zu leben."   mehr...

Bislang größte Feier mit 90.000 Menschen

Papst wirbt für vertiefte Marienfrömmigkeit

Der Heilige Vater im Zwiegespräch mit der Muttergottes von Etzelsbach.

Etzelsbach. Papst Benedikt XVI. hat für die traditionelle katholische Marienfrömmigkeit geworben. Bei einem Wortgottesdienst im thüringischen Marienwallfahrtsort Etzelsbach sagte der Papst am Freitagabend, wenn Christen sich an Maria wendeten, ließen sie sich "von der spontanen Gewissheit leiten, dass Jesus seiner Mutter ihre Bitten nicht abschlagen kann". Zugleich vertrauten sie unerschütterlich darauf, "dass Maria zugleich auch unsere Mutter ist - eine Mutter, die das größte aller Leiden erfahren hat".   mehr...

"Auf die zunehmende Religionsferne reagieren"

Papst würdigt Luther und fordert stärkeres Glaubenszeugnis

Präses Schneider und Papst Benedikt im ökumenischen Gottesdienst.

Erfurt. Papst Benedikt XVI. appellierte im Erfurter Augustinerkloster an die Kirchen, in einer zunehmend säkularisierten Gesellschaft ein gemeinsames Zeugnis des Glaubens zu geben. Das sei die wichtigste ökumenische Aufgabe.   mehr...

Münsterscher Professor bei Austausch in Vatikanbotschaft

Benedikt XVI. bekräftigt Zusammenarbeit mit Muslimen

Berlin. Papst Benedikt XVI. sieht gute Chancen für eine "fruchtbare Zusammenarbeit" zwischen Christen und Muslimen in Deutschland. Am Freitag traf er in Berlin mit islamischen Vertretern zusammen.   mehr...

Kirche ohne Dach

FOTOS: Papstmesse im Olympiastadion

Berlin. Es war vielleicht der emotionale Höhepunkt seines Besuchs in der Bundeshauptstadt. Auch weil Papst Benedikt XVI. zum ersten Mal mit vielen Pilgern in direkten Kontakt kam. Mit 61.000 Menschen feierte am Donnerstag (22.09.2011) im Berliner Olympiastadion eine heilige Messe. Ein wenig Regen, ein wenig Sonne und viel stimmungsvolles Licht waren die Zutaten für einen atmosphärischen Gottesdienst, zu dem auch viele Politiker gekommen waren..  mehr...

Eindrücke der Bistums-Pilger vom Papstbesuch

Mit Benedikt in Berlin: "Das passiert nur einmal im Leben"

Olympiastadion.

Berlin. "Das passiert mir vermutlich nur einmal im Leben", sagt Ulrike Fascher aus Coesfeld. "Ein deutscher Papst zu Gast in Deutschland, und ich war dabei." Viele Teilnehmer sind von der ersten Station des Benedikt-Besuchs beeindruckt.  mehr...

Erste Etappe in Galens Kirche

Bistumspilger sind in bunter Bundeshauptstadt unterwegs

Auftakt in Berlin.

Berlin. Eine Gruppe von 70 Frauen und Männern aus dem westlichen Münsterland und vom Niederrhein sind beim Auftakt des Deutschlandbesuchs von Papst Benedikt nach Berlin dabei. Unter ihnen Weihbischof Wilfried Theising.   mehr...

Gottesdienst im Erfurter Augustinerkloster

Papst dämpft Hoffnung auf schnelle Ökumene-Fortschritte

Präses Schneider und Papst Benedikt beim ökumenischen Gottesdienst in Erfurt.

Erfurt. Papst Benedikt XVI. fordert von den Kirchen ein gemeinsames Eintreten für Menschenwürde und Menschenrechte. Sie sollten nicht nur Spaltungen beklagen, sondern "Gott für alles danken, was er uns an Einheit erhalten hat und immer neu schenkt", sagte der Papst am Freitag im ökumenischen Gottesdienst im Erfurter Augustinerkloster. "Unser erster ökumenischer Dienst in dieser Zeit muss es sein, gemeinsam die Gegenwart des lebendigen Gottes zu bezeugen."   mehr...

NACHRICHTENTICKER: Deutschlandbesuch des Papstes (Donnerstag)

Messe im Olympiastadion und Rede im Bundestag

Messe im Olympiastadion.

Der Papst in Deutschland: Von Donnerstag bis Sonntag ist Benedikt XVI. in seiner Heimat. Er besucht Berlin, Erfurt, Etzelsbach und Freiburg. Umfangreich ist das Programm mit Gottesdiensten, Reden, Begegnungen. Insgesamt wird Benedikt XVI. in den nächsten vier Tagen 17 Ansprachen halten "und dabei sicherlich wichtige Impulse geben, nicht nur für Deutschland", meinte Erzbischof Zollitsch im Vorfeld. – kirchensite.de informiert Sie über die wichtigsten Ereignisse.  mehr...

Papst Benedikt im Berliner Olympiastadion:

Einige Reformer begreifen Wesen der Kirche nicht

Papa-Mobil

Berlin. Erstmals hat sich Papst Benedikt öffentlich in der kirchlichen Reformdebatte zu Wort gemeldet. Manche Kirchenkritiker sähen nur die äußerliche Gestalt der Kirche und betrachteten sie nur als "eine der vielen Organisation innerhalb der demokratischen Gesellschaft". Sie begriffen aber nicht ihre "eigentliche Sendung", sagte der Papst in seiner Predigt im Berliner Olympiastadion. Benedikt betonte, es sei Daseinszweck der Kirche, den Sündern den Weg der Umkehr zu eröffnen.   mehr...

"Mehrheit allein kann Recht nicht begründen"

Historische Papst-Rede vor dem Bundestag

Papst Benedikt.

Berlin. In seiner mit Spannung erwarteten Rede im Deutschen Bundestag hat sich Papst Benedikt XVI. gegen Bestrebungen gewandt, das Recht in der Demokratie allein auf Mehrheitsbeschlüsse zu gründen.   mehr...

Empfang durch den Bundespräsidenten

Papst will religiöse Akzente setzen - Wulff mahnt zu Öffnung

Bundespräsident Christian Wulff begrüßte Papst Benedikt XVI. vor Schloss Bellevue.

Berlin. Während seiner Deutschlandreise will Papst Benedikt XVI. vor allem religiöse Akzente setzen. Trotz des offiziellen Besuchscharakters sei er in erster Linie gekommen, "um den Menschen zu begegnen und über Gott zu sprechen", betonte der Papst am Donnerstag zum Auftakt seiner viertägigen Visite im Berliner Schloss Bellevue. Er unterstrich, der Besuch werde "die guten Beziehungen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und dem Heiligen Stuhl weiter festigen".   mehr...

"Gemeinsame Hoffnung auf Gott in einer säkularen Gesellschaft"

Benedikt XVI. betont Nähe zum Judentum

Berlin. Papst Benedikt XVI. hat das Verhältnis von katholischer Kirche und Juden in Deutschland gelobt und die große Nähe zwischen beiden Glaubensgemeinschaften hervorgehoben.   mehr...

"Eine Reihe provokanter Fragen und Antworten"

Zollitsch: Papst weiß um Wunde des Missbrauchs

Erzbischof Zollitsch

Berlin. Am Vorabend des Deutschlandbesuchs von Benedikt XVI. wächst die Spannung mit Blick auf ein mögliches Treffen mit Missbrauchsopfern. "Der Papst weiß um diese Wunde", sagte Erzbischof Robert Zollitsch.   mehr...

Das Fernsehen berichtet viele Stunden

Papstbesuch: Live dabei

Papst Benedikt XVI.

Berlin. Wenn Papst Benedikt XVI. in dieser Woche zum ersten offiziellen Besuch in sein Heimatland reist, werden die öffentlich-rechtlichen Sender, aber auch die Privaten und Bibel TV umfassend dabei sein. ARD und ZDF planen  Sondersendungen.  mehr...

Ein Katholik an der Staatsspitze empfängt Benedikt XVI.

Der Präsident und der Papst

Berlin. Der erste deutsche Papst seit einem halben Jahrtausend wird am Donnerstag (20.09.2011)vom katholischen Bundespräsidenten Christian Wulff empfangen. Dessen Vorgänger Horst Köhler hatte den Papst bereits 2006 nach Berlin eingeladen.   mehr...

"Glaube und Kirche sind mir wichtig"

Treffen mit dem Papst: Fünf Pilger erzählen

Papst Benedikt XVI.

Bistum. Nach dem Weltjugendtag 2005 in Köln und seiner Bayern-Reise im Jahr 2006 besucht Papst Benedikt XVI. vom 22. bis zum 25. September 2011 erneut seine Heimat. Fünf Pilger aus dem Bistum Münster berichten.  mehr...

Drei Mal Papst mit dem Bistum Münster

Mehr als 1.000 Menschen reisen mit Bussen an

Reichstag.

Bistum. Wie viele Gläubige sich privat auf den Weg machen, ist nicht bekannt, aber rund 1.000 Menschen in Gruppen aus dem Bistum Münster machen sich nach kirchensite.de-Recherchen in diesen Tagen auf zum Papst.  mehr...

"Meine Reise ist keine Show"

Papst sprach das "Wort zum Sonntag" in der ARD

Papst Benedikt.

Berlin. Zum zweiten Mal hat ein Papst ein "Wort zum Sonntag" in der ARD gesprochen. Wenige Tage vor seiner Deutschlandreise betonte Papst Benedikt am Samstagabend, es handele sich bei seinem Besuch nicht um religiösen Tourismus oder gar eine Show. Es gehe darum, "dass Gott wieder in unser Blickfeld tritt, der so oft ganz abwesende Gott, dessen wir doch so sehr bedürfen". Benedikt  appellierte an die Deutschen, sensibler für Gottes Wort zu werden. - Die Papst-Ansprache im Wortlaut.   mehr...

Umfrage:

Mehrheit ohne konkrete Erwartungen an Papstbesuch

Papst Benedikt XVI.

Gütersloh. Eine Mehrheit der Deutschen hat keine konkreten Erwartungen an den bevorstehenden Staatsbesuch von Papst Benedikt 53 Prozent gingen davon aus, dass die Reise des Kirchenoberhauptes keine entscheidenden Impulse bringe, so ein Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts TNS Emnid im Auftrag der Bertelsmann Stiftung. 41 Prozent rechnen demnach mit konkreten Ergebnissen in einzelnen Bereichen.   mehr...

Die päpstliche Gastrede

Papst-Ansprache im Bundestag erhitzt die Gemüter

Die große Mehrheit der Parlamentarier begrüßt die Parlamentsrede des Oberhaupts der größten Religionsgemeinschaft der Welt: Papst Benedikt XVI.

Berlin. Auf Einladung von Bundestagspräsident Norbert Lammert wird Papst Benedikt XVI. eine Rede im Plenum halten. Seit Bekanntwerden erhitzt die Parlamentsrede des Oberhaupts der größten Religionsgemeinschaft der Welt, der zugleich auch eigenes Völkerrechtssubjekt und zusätzlich noch Oberhaupt des Vatikanstaates ist, die Gemüter. Ein Einwand, den nicht nur Lammert "nicht nachvollziehen" kann. Die Mehrheit der Parlamentarier begrüßt den Besuch.   mehr...

Ansprache der Bundeskanzlerin

Merkel: Papstbesuch erinnert an christliche Prägung Deutschlands

Berlin. Der dritte Besuch Papst Benedikt XVI. in Deutschland ruft nach den Worten von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in Erinnerung, "wie sehr wir vom christlichen Glauben geprägt sind - in Deutschland, aber auch in Europa insgesamt".   mehr...

Wiederverheiratete: "Der Komplexität von Beziehungen Rechnung tragen"

Kardinal Lehmann befürwortet innerkirchliche Reformen

Kardinal Karl Lehmann.

Frankfurt. Kardinal Lehmann befürwortet innerkirchliche Reformen. Dazu zählte er einen neuen Umgang mit Geschiedenen, die wieder heiraten. Es gelte, der Komplexität von Beziehungen Rechnung zu tragen.   mehr...

Religionssoziologe Pollack:

Nur kleine Proteste beim Papstbesuch

Detlef Pollack.

Münster. Beim Papstbesuch in Deutschland wird es nach Einschätzung des Religionssoziologen Detlef Pollack nur "kleinere moderate Proteste" geben. "Die Gruppe der Papst-Gegner in Deutschland ist klein und ungleichartig zusammengesetzt", erklärte er. Die Kritiker verfolgten unterschiedliche Interessen und könnten keine breiten Bevölkerungskreise mobilisieren. Der Papstbesuch werde der katholischen Kirche in Deutschland insgesamt Nutzen bringen.  mehr...

Sonntagsmesse in Freiburg

Per Sonderzug zum Papst

Bistum. Papstpilger können auch per Sonderzug zum Gottesdienst mit Benedikt XVI. nach Freiburg fahren. Für 59 Euro bietet die Bahn am 25. September Pilgern aus den westdeutschen Bistümern eine Hin- und Rückfahrt im Papstsonderzug an.  mehr...

Nonnen fertigen Messgewand für den Deutschland-Besuch

VIDEO: Überstunden für den Papst

Paramentenstickerei.

Freiburg. Große Ereignisse brauchen eine Menge Vorbereitung. Deshalb haben sieben Ordensfrauen aus dem Schwarzwald wochenlang Überstunden gemacht für den Papst. In mühevoller Handarbeit nähten und bestickten sie ein Messgewand für Benedikt XVI., das er während seines Deutschland-Besuchs im September tragen wird. Auch die Priester- und Diakonengewänder für die große Abschlussmesse in Freiburg kommen von den Fanziskanerinnen vom Göttlichen Herzen Jesu.  mehr...

Keine Speicherung:

Anmeldung zu Papstmessen ohne personenbezogene Daten

Tastatur.

Bonn. Bei Anmeldungen für die Gottesdienste mit Papst Benedikt XVI. bei dessen Deutschlandbesuch im September entfällt ab sofort die Angabe zu Geburtdatum, -ort, und -land. Künftig verzichte man auf die Erhebung dieser Daten.  mehr...

Pilgerreise aus Borken und vom Niederrhein

Den Papst in Berlin und Erfurt treffen

Papst Benedikt XVI.

Borken / Niederrhein. Anlässlich des Besuches von Papst Benedikt XVI. in Deutschland bieten das Kreisdekanat Borken und die Bistumsregion Niederrhein vom 21. bis 25. September eine Pilgerreise nach Berlin und Erfurt an.   mehr...

Genaue Zeiten stehen nun fest

Programm der Deutschlandreise des Papstes veröffentlicht

Papst

Bonn / Vatikanstadt. Das offizielle Programm des Besuchs Papst Benedikts XVI. in Deutschland steht fest. Es wurde am Mittwoch (20.07.2011) veröffentlicht. kirchensite.de dokumentiert die Termine der 21. Auslandsreise des Papstes.  mehr...

Generalvikariat und BDKJ bieten Busreise an

Jugendliche fahren zur Vigil mit dem Papst in Freiburg

Papst Benedikt XVI. bei der Internationalen Ministrantenwallfahrt

Bistum. Eine Busfahrt zur Vigil Papst Benedikts XVI. mit Jugendlichen in Freiburg bieten die Abteilung Jugendseelsorge im Bischöflichen Generalvikariat Münster und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend an.  mehr...

Verband nimmt rund 400 Gäste mit

Malteser organisieren Sonderzug zur Freiburger Papstmesse

Malteser-Diözesangeschäftsführer Stephan Bilstein organisiert den Sonderzug.

Bistum. Einen Sonderzug zur Messe mit Papst Benedikt XVI. nach Freiburg am 25.09.2011 organisieren die Malteser aus dem Bistum Münster. Wie der Diözesanverband mitteilte, sind Anmeldungen ab sofort möglich. Wegen des begrenzten Platzangebots entscheide die Reihenfolge der Anfragen. Im Zug werden 1.200 Pilger aus Nordrhein-Westfalen reisen, vor allem haupt- und ehrenamtliche Malteser. Dafür liegen bereits Reservierungen aus den fünf NRW-Bistümern vor.  mehr...

Benedikts Deutschlandbesuch kostet die Kirche 30 Millionen Euro

Bislang 175.000 Anmeldungen für Papst-Gottesdienste

Papst Benedikt XVI.

Berlin. Rund 175.000 Menschen haben sich bislang für die fünf Großgottesdienste mit Papst Benedikt XVI. im September in Deutschland angemeldet. Das teilte der Generalkoordinator des Papstbesuchs, Pater Hans Langendörfer, mit.  mehr...

Am Wochenende vor der Deutschlandreise:

Papst Benedikt XVI. spricht das "Wort zum Sonntag"

Papst Benedikt XVI.

Bonn. Am Wochenende vor seiner Deutschlandreise wird Benedikt XVI. das "Wort zum Sonntag" im ARD-Fernsehen sprechen. Am Samstag (17.09.2011) um 22.55 Uhr nutzt der Papst den Sendeplatz im ersten Programm, teilte die Deutsche Bischofskonferenz am Montag (04.07.2011) mit. Es ist das zweite Mal, dass ein Papst das "Wort zum Sonntag" spricht, 1987 tat dies Johannes Paul II. Volker Herres von der ARD sagte, er freue sich über die Geste des Papstes.  mehr...

"Fest in Christus geeint"

FOTOS: Abschluss mit 100.000 Gläubigen

Freiburg. Unter strahlend blauem Himmel hat Papst Benedikt XVI. am Sonntag (25.09.2011) auf dem Freiburger Flughafengelände die letzte heilige Messe seines Deutschlandbesuchs gefeiert.   mehr...

  1. Bilanzen der Bistümer Berlin, Freiburg und Erfurt

    Papstbesuch kostete Kirche rund 38 Millionen Euro
  2. Doppelt so viel wie zunächst veranschlagt

    Papstbesuch kostet Erzbistum Freiburg 23,3 Millionen Euro
  3. Timmerevers empfing brasilianische Bischöfe

    Blick auf Papstbesuch
  4. DBK-Vollversammlung in Fulda

    Bischöfe ziehen Bilanz des Papstbesuchs
  5. "Eine Herausforderung zur Gestaltung des kirchlichen Lebens"

    Bischof Genn zur Freiburger Grundsatzrede des Papstes
  6. Stellungnahme des Bischofs

    Genn tief beeindruckt von Papst-Besuch in Deutschland
  7. Höhepunkt der Jugend in Freiburg:

    VIDEO: Fröhliches Festival und friedliche Vigil
  8. Papstempfang in Freiburg

    FOTOS: Freundliches Willkommen in Baden
  9. Vigil am Samstagabend

    FOTOS: Eindrucksvoller "Highway to Heaven"
  10. Bistumspilger feiern Messe im Olympiastadion

    VIDEO: Der Papst in Berlin
  11. Papstbesuch in Berlin

    FOTOS vom Donnerstag: Viel Sicherheit, wenig Zaungäste
  12. Einige Abgeordnete wollen Ansprache Benedikts XVI. boykottieren

    Lammert erwartet Toleranz bei Papstrede im Bundestag
  13. 69 Prozent der Katholiken freuen sich auf Deutschland-Besuch

    Umfrage: Deutsche sind stolz auf den Papst
  14. Bischofskonferenz verteidigt erneut Kosten der Reise

    Proteste zum Papstbesuch: Bischöfe bleiben gelassen
  15. Feiern mit bis zu 100.000 erwarteten Teilnehmern

    Gottesdienste mit dem Papst: Viel Vorbereitung nötig
  16. Kein Spielraum für "publikumswirksame Entscheidungen"

    DBK bremst Erwartungen an Ökumene-Fortschritte
  17. Wanke: "Wichtiges Zeichen"

    Papstbesuch gut für Ökumene
  18. Sprecher Kopp: Keine Kürzungen bei anderen Aufgaben der Kirche

    Bischofskonferenz: Kosten für Papstbesuch "angemessen"
  19. Gottesdienst wird wegen großer Karten-Nachfrage verlegt

    Papst feiert Messe im Berliner Olympiastadion
  20. Details zum Besuch Benedikts XVI. im September

    Papst trifft möglicherweise deutsche Missbrauchsopfer
  21. Nuntius reagiert auf anders lautende Vermutungen

    Périsset: Benedikt XVI. feiert eine große Messe in Berlin
  22. Zustimmung bei CDU, FDP und SPD

    Positive Reaktionen auf Papst-Rede vor dem Bundestag
  23. Termin steht fest, Bischöfe verschieben Vollversammlung

    Papst: Deutschland-Besuch vom 22. bis 25. September
  24. Besuch in Berlin sowie in den Bistümern Erfurt und Freiburg

    Papst Benedikt XVI. kommt 2011 nach Deutschland

Mehr zum Thema in kirchensite.de:

  1. Öffnet internen Link im aktuellen FensterDossier: Papst Benedikt XVI.

VIDEO-Tipp ...

"Suche Frieden" - Katholikentag 2018 in Münster.

Sternsinger

Die Sternsinger haben Anfang 2016 im Bistum Münster 3,205 Millionen Euro für Kinder in Not gesammelt.

Reformations-Gedenken

Katholiken und Protestanten gehen vor dem Gedenken 500 Jahre nach Beginn der Reformation aufeinander zu.

Psalm 145

Gottes Größe und Güte.

Heiliger des Bistums

Arnold Janssen – Gründer der Steyler Missionare.

Glaubenswissen

Wiedereintritt: Wiederaufnahme in die katholische Kirche.

Bibelarbeiten

Die Bibelarbeiten befassen sich mit Schriftstellen aus dem Alten und Neuen Testament und eignen sich für die Gemeindearbeit und für die persönliche Auseinandersetzung mit der Heiligen Schrift.

Erntedank

Dank für die Früchte der Erde und der menschlichen Arbeit.

Kirche an Uni und FH

Wer als Student ins Bistum Münster kommt, findet Informationen über studentisches Leben, Gottesdienste und Veranstaltungen bei der Katholischen Studierenden- und Hochschulgemeinde Münster sowie bei der Katholischen Hochschulgemeinde Oldenburg.

Dossier Wallfahrt

Seit Jahrhunderten machen sich Christen auf den Weg, um unterwegs Gott ein Stück näher zu kommen.

Freiwilligenzentren

Freiwilligenzentren übernehmen die Vermittlung ehrenamtlicher Aufgaben.

Geistlicher Impuls

Erfolg ist keiner der Namen Gottes.

Kirchenmusik

Musik gehört dazu, so lange es die Kirche gibt.

Verbände

Bund katholischer deutscher Akademikerinnen.

Heiligenlexikon

30. September: Heiliger Hieronymus.

Das Evangelium hören

Service für Sie

Facebook

RSS-Feed Topnews

Öffnet internen Link im aktuellen FensterNewsticker für Ihr Web


Anzeigen-Sonderthema


Heiligenlexikon in "kirchensite.de"

im Heiligenkalender können Sie nach Monaten blättern. Oder wählen Sie hier nach Buchstaben aus:

 

Kontakt

  kirchensite-Redaktion:
  redaktionkirchensite.de

  Technik:
  technikdialogverlag.de

Dialogversand